Bilde ich mir das alles ein?

Hallöchen! Ich habe seit 3 Monaten permanent das Gefühl schwanger zu sein. In der Zeit war meine Periode beide male erst über eine Woche und dann nochmal ca. eine Woche zu spät und eher schwach. Sonst bin ich immer super regelmäßig. Ich dachte nur ich spinne und ich bilde mir andere Symptome nur ein. Mir ist oft übel, sehr schlapp, spannende Brüste, extreme Stimmungsschwankungen. Jetzt habe ich aber seit ca. einer Woche eine kleine Wölbung direkt da wo meine Schamhaare aufhören. Die ist recht fest und ich kann sogar den Rand fühlen wann es wieder in Speck übergeht. Ist aber wirklich kaum zu sehen aber man kann sie fühlen. Das hat mich dann jetzt doch wieder stutzig gemacht. Ich habe direkt am Anfang der Misere einen Test gemacht der war negativ und dann jetzt nochmal, weil es mich nicht loslässt. Beide waren negativ. Allerdings konnte ich beide nicht direkt am Morgen sondern erst am Nachmittag machen. Ich nehme seid über einem Jahr keine Pille mehr und verhüte seit dem mit meinem Mann nur noch mit Kondom.
Und jetzt zur Frage: Bin ich verrückt? Lohnt es sich vor allem bei der aktuellen Situation den Frauenarzt anzurufen und nach einem Termin zu fragen?
Ich dachte eigentlich immer Blutungen sind ein Ausschlusskriterium für Schwangerschaft aber das Internet macht einen ja richtig verrückt.
Ich hoffe sie können mir da einen Rat geben.

P.S.: Wir haben es nicht geplant wären aber nicht böse über ein positives Ergebnis ^^

1

hallo, ehrlich gesagt sind diese subjektiven Beobachtungen schwer beweisbar. Sind die Tests negativ würde ich von keiner Schwangerschaft ausgehen, da sie ja auch eine Blutung hatten . Denken sie trotzdem dass etwas nicht stimmt ist es besser dass es ihr Gyn abklärt. Die Symptome können aber auch viel andere Ursachen haben,nicht enttäuscht sein wenn keine Schwangerschaft vorliegt. VG fw

2

Also lieber etwas abwarten? Weil Covid19 macht es ja nicht gerade einfacher einen Termin zu bekommen.