Schmerzen beim Sport

Hallo,

Zurzeit gehe ich abends immer mit meinen Mann und meinem Sohn noch 2-3 Stunden raus. Unser Sohn mit Fahrrad, wir flott zu Fuß. Schon öfter hatte ich vor allem gegen Ende ein Ziehen in der Leistengegend beidseits wo ich Mutterbänder vermute. Das hat mich nie gestört und ich ignoriere es in der Regel einfach. Heute hatten wir einen sehr steilen Schleichweg im Wald, zuerst sehr holprig bergab (bin auch einmal ins Rutschen gekommen) und danach sehr steil bergauf, wobei ich auch ordentlich außer Puste kam. Oben hatte ich dann Schmerzen am Muttermund (da das nicht meine erste Schwangerschaft ist, kann ich den sicher lokalisieren) und kurz zusätzlich etwas diffuser im ganzen Unterbauch. Ich habe mich dann eine Viertelstunde hingesetzt, woraufhin die Schmerzen wieder weg gingen. Kann sowas sehr schädlich gewesen sein (12. SSW)? Woran erkenne ich, ob die Belastung noch angemessen ist oder nicht?

Vielen Dank im Voraus und ein schönes Wochenende!

1

Zusatz: Am Tag darauf bekam ich bei einem harmloser en Spaziergang einen harten Bauch, der erst zuhause wieder wegging. Seit heute morgen, wird der Bauch sofort hart, wenn ich nur kurz aufstehe um bspw auf Toilette zu gehen, manchmal auch einfach so im Liegen. Ist das normal?

2

hallo, ja das kann schon normal sein und mit dem Wachstum zusammenhängen. Nehmen sie magnesium 300mg pro tag und ruhen sie sich auch genügend aus bis diese Empfindlichkeit vorbei ist in den nächsten Wochen. Vg fw