Placenta Praevia

Hallo Frau Weigert,

ich habe heute (23. ssw) erfahren, dass ich eine Placenta Praevia habe.
Der Arzt hat mir gesagt, dass sich das noch verschieben kann und deswegen nicht immer ein Kaiserschnitt gemacht werden muss. Er konnte mir aber nicht sagen, ab welcher ssw ich davon ausgehen muss, dass es ein KS wird oder eben nicht.
Wie sind Ihre Erfahrungen?
Ich hatte in meiner letzten SS eine natürliche Geburt.

1

hallo, das hängt ganz davon ab ob es eine Pl. Praevia totalis ist, die komplett über dem MM liegt oder nur randständig ist.... Ob die sich dann komplett "wegzieht" ist schwierig vorherzusagen. Bleibt es jedoch bei einer totalen Verlegung ist ein Kaiserschnitt die einzige Geburtsoption. Dann werden sie ca in der 30/32 SSW in der Klinik vorstellig und besprechen dort alles weitere. Zb wann ggf die Klinik den KS durchführen will, ob es bis dahin Blutungen gab...oder eine vorherige stationäre Aufnahme geplant ist.....ect. Grundlegend wird das von jeder Klinik auch ein wenig anders gehandhabt und wird individuell besprochen. Alles Gute, fw

2

Vielen Dank!
Er hat von einer „vorliegenden“ Plazenta gesprochen. Da weiß ich leider nicht, ob das was darüber aussagt, wo genau am MM sie sitzt.