Starke BPD/AC/FL Abweichungen - muss ich mir Sorgen machen?

Thumbnail Zoom

Hallo,

ich hatte heute beim FA Termin einen detaillierten Ausdruck mit den Messungen des Babys bekommen und nun bin ich massiv verunsichert. Nicht nur weil die einzelnen Angaben stark vom Durchschnitt abweichen sondern auch voneinander.

Ich bin in der 37w1d. Zervix ist bei 2,5mm.

Mein Arzt hat leider zu den Messungen keine Angaben gemacht.Die Schwangerschaft verlief bisher auch komplikationslos, der Arzt hatte bei jeder Untersuchung die Ergebnisse mit "was wunderbar" quittiert. Ich habe den Ausdruck auch eher auf Rückfrage bzgl Gewicht und Länge des Babys bei der Sprechstundenhilfe bekommen.
Der Computer hat den VGT (AUA) auch auf eine Woche später berechnet. Eine Korrektur vom Arzt gab's aber nicht.

Muss ich mir hier Sorgen machen und beim Arzt nachhaken/eine erneute Messung anfordern?
Danke im Voraus.

1

Hallo, das kann man anhand der einmaligen werte nicht beurteilen. Grundlegend ist in den hohen SSW eine höhere Abweichung der Messwerte wegen der Lage des Baby ect zu erwarten. In den werten zeigt sich allerdings eine starke Abweichung. Um das zu klären bitte nochmal nachfragen. Interessant und wichtig wäre nämlich schon ob zb der Bauchumfang des Babys zu klein ist, und wenn ja wie lange schon und ob ggf eine Wachstumsverzögerung hier vorliegt. Das kann ich aber ohne Bilder und alle andere werte nicht sagen an dieser Stelle. VG fw

2

Hallo Frau Weigert,

vielen Dank für Ihre schnelle Einschätzung. Ich werde Ihre Empfehlung folgen und mich nochmal mit meinem FA in Verbindung setzen und bzgl. dem Messwert nachhaken.

Viele Grüße