Fehlgeburt?

Hallo,
ich lebe zurzeit in den USA und gerade mit der Pandemie ist es besonders schwierig bei einem Arzt vorstellig zu werden. Vor ca 4 Wochen hatte ich einen positiven SSW-Test. Am 09.04. abends gingen dann UL-Schmerzen los die nachts schlimmer wurden und in den Bauch gewandert sind. Beim Pipimachen hatte ich ab und zu starke Schmerzen im Unterleib. Also habe ich beim Arzt angerufen. Zuerst wurde mir gesagt alles ok die Schmerzen seien nur so schlimm weil es meine 3 ssw sei. Als ich die Schmerzen beim Toilettengang erwähnte sagte die Schwester es sei eine Blasenentzündung und ich muss Antibiotika bekommen. Nun gut da haben die sich dazu herabgelassen mich für eine Urinprobe kommen zu lassen. In der Praxis hatte ich dann eine Blutung und die Ärztin hat ein US gemacht. Da war ich in der 6 ssw. Der Herzschlag war aber zu schwach und ich sollte wegen den Schmerzen ins KH. Dort wieder US. Herzschlag tatsächlich nicht ganz so gut weil es aber so früh war könnte es noch normal sein. Dabei haben die freie Flüssigkeit im Bauchraum gefunden, daher auch die Schmerzen. Soll abwarten, war wahrscheinlich eine Zyste. Ein paar Tage später war ich wieder zum US, Herzschlag schon bei 121. Urin in Ordnung. Gestern morgen haben dann ganz schlimme UL-Schmerzen angefangen die mich für den ganzen Tag umgehauen haben. Jedes Mal wenn ich etwas gegessen habe, kamen zu den UL-Schmerzen extreme Bauchkrämpfe und ich musste auf Toilette. Beim Toilettengang hatte ich dann auch immer schlimme Schmerzen. Irgendwann nachmittags kam dann ein dicker weißer Faden mit einem Rosa Punkt raus. Und es fing leicht an zu bluten. Danach ein kleines rosa Gewebestück. Heute Nacht hatte ich dunkleres Blut mit wenig Gewebestücken. Jetzt gerade habe ich nur noch mittelmäßige UL-Schmerzen aber der Bauch tut immer noch sehr weh, genauso wie damals bei der freien Flüssigkeit. Bluten tue ich auch nur leicht beim Pipimachen. Tut mir leid für den langen Text aber ich bin gerade etwas verzweifelt. Mein Mann musste zur Arbeit und ich bin allein mit meinen Kleinen. Kann also jetzt nicht sofort zum Arzt. Wenn die mich überhaupt aktuell dran nehmen würden. Muss ich mir Sorgen machen oder ist das der "normale" Ablauf einer FG?

1

hallo, was das im Einzelnen ist kann ich nicht beurteilen. Ggf ist ein Abort im Gange und es fängt demnächst stärker an zu bluten. Werden die schmerzen nicht besser oder steckt ggf doch eine Infektion hinter unbedingt ärztlich kontrollieren lassen. Das ist von hier aus sehr schwer zu sagen. Alles Gute, fw