Unangenehmes brennen recht in Scheide

Hallo, ich habe am 03.09.2019 auf natürliche Weise meine Tochter entbunden. 3 Monate danach hab ich wieder meine Menstruation bekommen. Seitdem verspür ich jedes Monat ein Paar Tage davor ein starkes sehr unangenehmes brennen in der Scheide. Es ist immer nur rechts und es fühlt sich mehr so an als würde die scheidenwand außen brennen. Es juckt aucg nicht. Ich habe es auch nur nachts tagsüber spür ich garnicht und sobald ich die Menstruation habe is es auch vorbei. Und dann paar tage davor fängt das gleiche spiel von vorne an. Was kann das sein? Soll ich besser zum arzt? Oder kann ich irgendetwas dagegn machen? Vielen Dank im voraus für die Antwort.

1

hallo, das kann man ohne Untersuchung schwer sagen. Ggf hat es was mit einer Naht von einer Geburtsverletzung zu tun oder mit einem Östrogenmangel ...? Ich rate es ärztlich abklären zu lassen. VG fw