😔Zwischenblutungen..keine Einnistung möglich?

Hallo. Ich hatte nun 2 Zyklen hintereinander Zwischenblutungen dachte es wĂ€re Einnistungsblutung.Beim letzten Mal hatte ich sogar einen leicht positiven sst. Danach aber starke Blutungen.Kann es sein das sich das Ei bei mir nicht einnistet? Habe eine 3 JĂ€hrige Tochter da ging alles flott.Bin jetzt bereits im 6. Üz und frage mich ob ich irgendwas unterstĂŒtzend einnehmen kann.... War im Februar beim gyn der meinte wenn ich ein Kind schon habe wird es mit dem zweiten auch klappen da ich jetzt 35 bin mache ich mir Gedanken. Liebe grĂŒsse

1

Hallo Alexa. Erst einmal zur Beruhigung: Dein Alter ist ok ist fĂŒr eine SSW, wenn dein Zyklus ok ist. Das Wichtigste ist wohl da: der ES. Es kann gut sein, dass du ein bisschen zu wenig Progesteron hast. Das wiederum kann an Stress liegen, eher unwahrscheinlich an einer sich ankĂŒndigenden zu frĂŒhen VerĂ€ndung in Richtung Menopause. Ein Symptom von Progesteronmangel sind Zwischenblutungen. Wenn aber der Test positiv war, kann es an beidem gelegen haben: zu wenig Progesteron bei ganz frĂŒher SSW. Ich hatte das auch einmal. Es war dann auch beides und ich nehme seither Duphaston und alles ist gut. Übrigens habe ich bei Progesteronmangel ohne erfolgte Befruchtung keine Zwischenblutungen (sondern einen verkĂŒrzten Zyklus und Blutungsschwierigkeiten). Ich bin aber auch um einiges Ă€lter als du - bei mir ist der Progesteronmangel schön langsam keine Eintagsfliege mehr. Du solltest deine Blutwerte ĂŒberprĂŒfen lassen. Es kann auch sein, dass sich eine leichte SchilddrĂŒsenunterfunktion eingeschlichten hat. Diese beeinflusst auch das Spiel der Hormone. Ich wĂŒrde auf einen Bluttest bestehen und ab sofort Mönchspfeffer (nicht verschreibungspfichtig) nehmen.
LG, athene

2

Danke fĂŒr deine Antwort werden morgen mal bei meinem Gyn anrufen und einen Temrin vereinbaren.SchilddrĂŒse wurde getestet mein tsh liegt bei1.7 das wĂ€re wohl in Ordnung. Liebe grĂŒsse