Muttermund in der Schwangerschaft

Hallo, da ich mich vor der Schwangerschaft viel mit NFP beschäftigt habe, hat es mich interessiert wie sich mein Muttermund in der Schwangerschaft anfühlt. Natürlich nach sorgfältiger Händedesinfektion. Ich bin jetzt in der 22 SSW und konnte meinen Muttermund gar nicht ertasten sondern nur schwammiges Gewebe.
Bislang hat meine Frauenärztin meinen Muttermund noch nicht abgetastet.
Nun bin ich etwas beruhigt. Ist das normal das man den Muttermund in der Schwangerschaft nicht so leicht Tasten kann weil er weiter oben ist?
Ich habe am Freitag den nächsten Termin reicht das oder sollte ich vorher vorstellig werden?
Liebe Grüße

1

Hallo, der MM kann ganz zum Rücken hin verzogen sein in der Schwangerschaft, das ist normal. Oft kommt man gar nicht ran. Einen MM muss man auch nicht ertasten in der Schwangerschaft. Erst zum ende hin macht das sinn um ggf eine Reifung zu beurteilen. Vorher bringt man unnötigerweise Bakterien ran oder übt zuviel druck darauf aus. Das das Gewebe schwammig ist , bzw sich so anfühlt kann der verstärkten Durchblutung geschuldet sein. Also alles ok, Vg fw