SS-Diabetes

Hallo,

Kurz zu meiner Vorgeschichte: Ich hatte in der 1.SS vor 3 Jahren einen Gestationsdiabetes der beim OGT in der 23.SS entdeckt wurde weil der 3. Werte minimal über der Norm war.
Habe dann die ganze restl. SS meinen BZ gemessen und die Werte waren immer Top. Nie ein Wert ausserhalbb der Norm. Meine Diätologin meinte schon dass das gar kein SS-Diabetes ist... Kind war bei der Geburt normal groß und schwer, keine Auffälligkeiten.

Mein Glucosetoleranztest nach der Geburt war unauffällig.

Nun bin ich wieder schwanger, noch ganz frisch in der 5ssw, meinen ersten Termin beim
Frauenarzt habe ich am Donnerstag.
Jetzt messe ich aus reiner Neugier seit einer Woche meinen BZ Werte mit dem Gerät von der letzten SS. Und meine Nü-Werte sind immer um die 95-103 ... bin schon am verzweifeln... das war beim letzten Mal nie.
Nach dem Essen die werte sind immer unter 140, halte momentan keine Diät.
Aber die NÜ Werte machen mir angst...
habe angst um mein Baby

1

hallo, grundlegend haben sie durch die Vorgeschichte ein erhöhtes Risiko für einen erneuten GDM. Sinnvoll ist es deswegen früher als in der 24 SSW einen Glukosetest durchzuführen, um früher mit Ernährungsberatung, Sport ect zu intervenieren und überwachen. Selbst wenn ein GDM auftritt kann man mit vielen dingen sich selbst und das Baby vor Komplikationen bewahren. Angst muss man davor aber wirklich nicht haben. alles Gute, fw