Ist es eine Fruchthöle?

Thumbnail Zoom

Hallo 😊
ich habe folgende Frage.
Meine zweite Schwangerschaft ist bis jetzt alles andere als unkompliziert. Ich hätte am 27.4. meine Periode bekommen. Am 29.4 habe ich positiv getestet. Am 3.5 hatte ich eine bräunliche Blutung (nur beim abputzen). Am 4.5 hatte ich den ersten US termin. Nichts zu sehen außer einer gut aufgebauten Schleimhaut. Mir wurde Montag und Mittwoch Blut abgenommen. Gestern habe ich die Werte bekommen. HCG hat sich nicht verdoppelt ist aber leicht gestiegen. Durch die Angst eines Abgangs habe ich einen erneuten Ultraschall erfragt. Dieser wurde gestern auch gemacht. Zu sehen war ein winziger Punkt. Meine Ärztin erklärte mir wenn sie den Schaller weg dreht und wieder hin dreht und der Punkt immer noch zu sehen sei könne es eine Fruchthöle sein. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich da absolut gar nichts sehe. Dann meinte meine Ärztin wenn ich am 2.5 oder am 3.5 einen Abgang gehabt hätte, hätte sich vom 4.5-7.5 eigentlich nichts entwickelt. Ist diese Einschätzung wahr? Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen.

Liebe Grüße 😊

1

hallo, es könnte auf dem Bild eine Miniatur FH sein. Jedoch wäre ich stutzig wenn der HCCG nicht regulär ansteigt. Ggf das Progesteron bei Unklarheiten testen als Hinweis ob eine intakte Schwangerschaft vorliegt. Ansonsten hilft leider nur eine Kontrolle. Vg fw

2

Hallo. Ich nehme seit heute progestan. Ich hoffe natürlich sehr, dass es dem Würmchen zur Unterstützung hilft. Wie hoch sollte denn mein HCG wert sein? Meine Ärztin sagt mir auch nicht wie hoch er ist.
Liebe Grüße 😊