Eisprung/positiver Ovu und erste Tabl. Chlormadinon vermutlich am gleichen Tag

Guten Tag, und zwar habe ich von meiner Frauenärztin für die nächsten Monate Chlormadinon verschrieben bekommen. Ich hatte im letzten Zyklus Zysten, welche nun weg sind. Dennoch soll ich zum Regulieren Chlormadinon weiterhin vom 16. - 25. Zyklustag abends 1x1 nehmen. Gestern hatte ich den 16. Zyklustag und morgens einen posiviten Obulationstest von Clearblue und die üblichen Beschwerden (Ziehen im Unterleib Übelkeit, Schwindel), abends habe ich dann die erste Tablette Chlormadinon genommen. Hatte ich somit dennoch meinen Eisprung oder habe ich ihn nun durch die Tablette unterdrückt? Ein zweiter Ovulationstest am 16. ZT abends war negativ und heute morgen am 17. ZT auch. Habe ich nun meinen Eisprung versaut? Heute habe ich auch noch etwas Beschwerden, aber nicht mehr so arg.

Über eine Rückmeldung bin ich dankbar.

Lieben Gruß

Cinderella5

1

hallo, mir erschließt sich die Therapie mit CMA wegen nicht mehr vorhandenen Zysten nicht wirklich. Einen ES haben sie nicht versaut. Aber CMA wenn auch bitte erst nach dem ES nehmen, ggf eben später wenn der ES erst am 17. tag ist. VG fw

2

Hallo und vielen Dank für die Rückmeldung.

Die Behandlung mit Chlormadinon soll nun für 3 Monate noch erfolgen, damit mein Zyklus regelmäßig bleibt und zur Unterstützung der 2. Zyklushälfte. Welche ich durch die Zysten vorher nicht hatte. So sagte es meine Ärztin. Ist das also so richtig? Werde den nächsten Zyklus dann wieder gucken, dass ich es nach dem ES nehme. Wenn der ES war, dann direkt mit der Einnahme abends beginnen oder noch einen Tag warten ? Diesmal war der ES auch am 16. und habe am 16. abends begonnen.

3

hallo, ich würde es an dem tag danach nehmen. CMA kann man so geben, oftmals wird aber Progesteron 200mg gegeben alternativ, ist besser verträglich. VG fw