Emryo zu klein, Dottersack groß aber Herzschlag

Thumbnail Zoom

Hallo,
Letzte Woche war ich beim FA und normalerweise hätte ich bereits 7+2 sein müssen doch er datierte mich auf 6+2 zurück und sagte, ich solle diese Woche wiederkommen. Mein erster Tag der Periode war der 3.4.20, doch ich habe schon lange den Verdacht, dass mein Eisprung viel später ist als normalerweise.
Diese Woche hat mein FA mich wieder zurückdatiert auf 6+2 - allerdings gab es einen deutlich sichtbaren Herzschlag. Leider ist der Dottersack sehr groß (Bild). Mein FA meinte, ich solle mich auf alles einstellen. Ist ein zu großer Dottersack wirklich ein so sicheres Anzeichen, dass es vielleicht einen Abort oder eine Krankheit des Kindes gibt? Ich muss jetzt noch 2 Wochen auf den nächsten FA warten und bin sehr verunsichert und kann mich aufgrund seiner Reaktion gar nicht mehr freuen.
Über Ihre Einschätzung würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Elisa

1

hallo, also leider sind die Termindiskrepanz, also der spätere ES und der in Relation übergroße DS eher auch mal Anzeichen einer chromosomalen Störung/gestörten Frühschwangerschaft. Konkret kann man das aber auch nicht vorhersagen. Bitte Warten sie den nächsten Kontrolltermin ab, um zu beurteilen was aus der Fruchtanlage wird. Drücke fest die Daumen, fw

2
Thumbnail Zoom

Darf ich fragen wie gross alles ist
Meiner sieht so aus ist vom montag da hätte ich 6+6 sein sollen meine ärztin meintenes sieht wie 5+5 aus
Was bei mit den schwierig macht ich hab den eisprung am 30.4 um 22 uhr ausgelöst mit der spritze