Gelbkörperschwäche?

Thumbnail Zoom

Hallo,

mein Mann und ich haben schon seit ca. einem Jahr einen noch unerfüllten Kinderwunsch. Ich war inzwischen auch bei meiner Frauenärztin und habe am 3. Zyklustag einen Hormon-Bluttest machen lassen und jetzt am 21. Zyklustag meinen Progesteronwert untersuchen lassen.
Die Sprechstundenhilfe meinte, dass meine Blutwerte in Ordnung sind und dass ich auch einen Eisprung hatte.
Jetzt habe ich aber mehrmals gelesen, dass ein stufenmäßiger Anstieg der Basaltemperatur und Schmierblutungen ein Anzeichen für eine Gelbkörperschwäche sein können (anbei meine Basaltemperatur-Kurve). Ich hatte im letzten und diesen Zyklus eine Schmierblutung.
Können sie mir vielleicht helfen?

Liebe Grüße
Franziska

1

hallo, wenn sie prämenstruelle Schmierblutungen haben könnte es mit einer GKS zusammenhängen. Hier würde man einfach mal probieren in der 2. ZH Progesteron zu nehmen bis zur Mens. Ist das darunter besser ist das ein beweis dafür und sollte so bei Kinderwunsch fortgeführt werden. Vg fw

2

Würden sie empfehlen, dass ich das nochmal bei meiner Ärztin anspreche?
Bzw brauche ich für die Tabletten ein Rezept? Wenn ja, welche Tabletten wären das?

Vielen lieben Dank im Voraus :)

3

Progesteron ist eine ärztliche Entscheidung , ob und wieviel und wie lange.... deswegen besprechen bei schwangerschaftsfeststellung dort vor Ort, fw