Vorzeitiger blasensprung 31ssw vorzeitig aus dem Krankenhaus entlassen!?

Hallo kurz zu mir vorzeitiger blasensprung bei 29+0 ,Kind liegt in SL ,fruchtwasser wird kontinuierlich nachproduziert trotzdem kein fruchtwasser , lungenreife ist durch ,Gmh auf 13mm mit trichterbildung,

Derzeit stationär zur Beobachtung im KH (keine Besuche des werdenden Vaters erlaubt, bei der Geburt auch nicht erlaubt)

Keine Infektion vorhanden (2x tägl blutabnahme) antibiotikergabe, 2x ctg tägl ,
Keine wehen.schwangerschaftsdiabetes ohne Insulin ,keine totale bettruhe


Mein geburtskrankenhaus nimmt erst ab 32+0 auf...kann ich mich eigentlich auch zu Hause schönen und vorzeitig aus dem KH entlassen. Aktuell bin ich bei 30+1

1

Hallo,
Was sagen die Ärzte dazu dass du nach Hause gehen möchtest? Sieht es so aus als würden sie dich zeitnah entlassen ?

Liebe Grüße

2

Die Kommunikation ist unter aller Sau...noch freundlich ausgedrückt.die wollen mich hier behalten bis irgendwann das kind kommt...(10 wochen)
Man bekommt keine Information von den Ärzten (Kinderarzt war auch noch nicht da nach 8 Tagen aufenthalt) wehenhemmer bekam ich nur die Tage bis die lungenreife durch war seit dem nur Antibiotika (denen i h hinterher laufen muss...

3

hallo, ich verstehe ihre Ungeduld jedoch halte ich es für sehr fahrlässig sich in dieser Situation selbst zu entlassen. Von mir ein klares NEIN dazu. Es kann sich ggf innerhalb weniger Minuten/Stunden eine Geburtssituation ergeben die eine medizinische Unterstützung von Mutter und Kind erfordert. Alles gute, fw