Eileiterschwangerschaft?

Hallo Frau Weigert,
Ich befinde mich derzeit in der 5+1 ssw.
Ich war heute beim Frauenarzt zwecks Ultraschall.. Man konnte im Ultraschall eine hoch aufgebaute schleimhaut erkennen + (vermutlich eine kleine Frucht höhle, da war sich der Arzt aber noch unsicher) zudem sah er 4 Milliliter freie flüssigkeit in der Gebärmutter und der rechte Eileiter war im Ultraschall nicht sichtbar. Diese beiden Tatsachen konnte er mir leider nicht weiter erläutern.. Könnten diese Dinge auf eine eileiterschwangerschaft hin deuten? Ich habe keine Blutungen oder Schmerzen.. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, Ob ich nach diesem Ergebnis überhaupt noch positiv denken kann, da ich nicht weiss ob dass auch erst mal normal sein könnte.
Ich wäre um Ihren Rat bzw. eine Einschätzung dankbar. LG

1

Hallo, warum sind sie denn so verunsichert? Für die SSW ist es doch absolut ok was gesehen wurde. Den Eileiter sieht man eh nur wenn er pathologisch verändert ist, und die Eierstöcke sind oftmals auch hinter dem Darm versteckt, also kein Panik wenn sie Beschwerdefrei sind. In der nächsten Kontrolle wird sicher alles gut sein :-) Alles gUte, fw