Herpes Genitalis/Test

Guten Abend Dr. Weigert,

ich bin in der 27. SSW und muss ständig auf Toilette. Leider muss ich dann auch auf der Arbeit und auf öffentlichen Toiletten gehen. Gerade bei uns auf der Arbeit sind die Toiletten stockfinster und auch, wenn ich die Brille in der Regel vorher abwische, sieht man ja vlt. nicht alles. Daher habe ich ein paar Fragen:

1. Könnte ich mich durch Urinspritzer auf der Brille mit Herpes Genitalis infizieren, auch wenn ich natürlich nicht mit dem Genital, sondern den Oberschenkeln darauf sitze?

2. Kann Herpes G. auch bei Schwangeren völlig symptomlos und unerkannt verlaufen?

3. Kann man sich beim Frauenarzt ( als IGeL-Leistung) auch dann darauf testen lassen, wenn man keine Symptome hat? Sobald ich nicht mehr arbeiten muss, würde ich das eigtl. gerne machen lassen, denn dann geht es ja schon Richtung Geburt.

4. Wie lange nach einer möglichen Infektion muss man warten, bis man sich testen lassen kann und der Test auch aussagekräftig ist?

Viele Grüße
Maya

1

hallo, einen stummen Herpes Genitalis gibt es nicht. Man kann im Blut Antigene und Antikörper messen wenn sie das wünschen und selbst bezahlen. Daran sieht man dann ob sie ggf vorher mal eine Infektion mit HSV 2 hatten. Ein Abstrich macht kein Sinn bei fehlenden Symptomen. Eine Infektionsübertragung ist bei direktem Kontakt mit frischen herpesviren durch Personen oder Flächen möglich. Vg fw