BPD zu klein?

Guten Tag,
ich bin zur Zeit in der 21. SSW und hatte am Dienstag bei 20+3 lt. FA (lt. ET eigentlich 20+2) den Termin zum Organultraschall. Laut Arzt sei alles in Ordnung, die beobachteten Extrasystolen bei unserem Baby waren nicht mehr nachweisbar. Im Mutterpass habe ich hinterher gesehen, dass der FA bei Auffälligkeiten der Kopfform ein ‚ja‘ angekreuzt hat. Gesagt hat er dazu allerdings nichts. Bei der Rückfrage in der Praxis sagte mir die Arzthelferin, dass der FA sich wahrscheinlich nur geirrt hätte und laut dem was sie im PC sieht alles unauffällig ist, dass es beim nächsten Termin geändert wird.
Ich habe jetzt aber die Werte im Internet verglichen weil es mir keine Ruhe gibt und habe gemerkt, dass der BPD ‚unter der Norm‘ ist.
BPD 4,66
KU 17,31
AU 15,6
FL 3,5

Ist das alles nach ihrem Empfinden noch im Rahmen oder sollte ich es kontrollieren lassen?
Vielen Dank im Voraus

1

Zur Zeit liegt das Mäuschen in BEL, falls das wichtig sein könnte.

2

hallo, da der Kopfumfang der Norm entspricht würde ich das einfach nächstes mal nochmal kontrollieren. Oftmals hängt das auch mit der Lage, SL oder BEL zusammen. Keine Sorgen machen! Vg fw