Pilleneinnahme nach hinten verschoben

Hallo, 😊

und zwar... Ich nehme die Sibilla schon seit drei Jahren, doch jetzt ist mir ein dummer Fehler unterlaufen. Eigentlich nehme ich die Pille jeden Abend zwischen 21 und 23 Uhr.

Nach der Pillenpause wollte ich wie gewohnt anfangen, bin jedoch am ersten Tag der Einnahme eingeschlafen und habe sie erst um 3 Uhr genommen. Am zweiten Tag habe ich sie ebenso um 3 Uhr genommen. Somit dachte ich mir, da ich frei habe mir jeden Tag einen Wecker zu stellen und die Pille dort immer nehme. Geplant war, dass ich den Wecker jeden Tag eine halbe Stunde eher stelle, um wieder auf 21 Uhr zu kommen.

Nun habe ich am dritten Tag meinen Wecker falsch gestellt, sodass ich sie erst um 6 Uhr genommen habe... So etwas Àhnliches ist mir auch am 7. Tag passiert, sodass ich sie hier um 7 Uhr genommen hab. Ein Tag zuvor habe ich sie um 2 Uhr genommen.

Jetzt bin ich mir total unsicher, wie ich weiter vorgehen muss, da ich so ein Chaos veranstaltet habe...

Meine Fragen sind. Bin ich noch geschĂŒtzt? Soll ich einfach weiter die Pille um 3 Uhr nehmen? Oder Soll ich die Einnahme jeden Tag um eine halbe Stunde vorverlegen um wieder auf 21 Uhr zu kommen?

Vielen lieben Dank fĂŒr die Zeit und die Geduld!

Liebe GrĂŒĂŸe, Lisa😊

1

hallo, ich rate ihnen die Pillen nun wieder zu einer vertrĂ€glichen zeit zu nehmen und dabei aber fĂŒr 7 Tage noch anders zu verhĂŒten, zb Kondom. Das ist der beste weg sich wieder ein zu takten. danach sind sie wieder gut geschĂŒtzt. Das andere Rechenspiel ist einfach zu kompliziert und fraglich wirksam. Darauf wĂŒrde ich nicht vertrauen. Vg fw