Dünne Linie SST an NMT+6

Thumbnail Zoom

Hallo Frau Weigert,

da ich immer durchgängig Ovus verwende, weiß ich genau, dass mein Eisprung am 31.12. stattgefunden hat.

Am 15.01. (also NMT+1) habe ich positiv getestet mit 25er Tests verschiedener Marken. Die Linie war blass bis mitteldick. Nur beim CB war die Linie genau so dick wie die Kontrolllinie.

Heute, also NMT+6 (4+6) war ich bei meiner FÄ. Dort wurde auch ein Urintest gemacht, der ebenfalls positiv war. Die Laborassistenz beglückwünschte mich zwar, meinte aber auch, die Linie sei aber recht dünn. Immernoch so dünn wie an NMT+1. Sie war nicht extrem besorgt, aber auch nicht happy damit und meinte, eigentlich müsse man schob einen dickeren Strich sehen Ende der 5. Woche.

Meine Frage: Ist das zwangsläufig so, dass der Strich dicker sein muss? Habe schon öfters gehört, dass der Strich bei einigen Frauen durchgängig gleich bleibt, egal ob es Woche 4, 5 oder 6 ist.

Bisher habe ich zum Glück keine Blutungen. Mache mir aber Sorgen, weil das mit dem Strich bereits 2019 ähnlich war. Damals hatte ich eine ELSS mit Tubarabort. Der Strich war damals jedoch immer dünner als jetzt und mein hcg stieg nie über 400.

Mir ist bewusst, dass beim Frauenarzt oft 50er verwendet werden. Aber ich müsste ja schon mindestens einen Wert von 800 haben und der Strich dann eigentlich dicker sein, oder?

Ach ja: der Test daheim war mit dem zweiten Morgenurin trotz vorherigen Kaffee trinken. Der Test beim FA ebenfalls 2. Morgenurin ohne vorher was zu trinken.

Danke und VG

1

hallo, ich verstehe ihre Sorge aber die Spekulationen über dicke oder dünne, kräftige und andere Striche finde ich überhaupt ganz schwierig, und auch von der Arzthelferin nicht sinnvoll. Der Test ist überhaupt nicht dazu da einen zahlenmäßigen Verlauf abzubilden, sondern nur eine Schwangerschaft anzuzeigen. Trotz der Sorgen bitte abwarten bis man entweder den HCg im Blut nachweisen möchte oder den normalen Frühultraschall macht. Drücke die Daumen, fw

2

Dankeschön für die Antwort.
Leider habe ich zwischenzeitlich Blutungen bekommen und der hcg liegt nur bei 56, also viel zu niedrig für die Woche. Ich hoffe nun, dass es wenigstens von selbst abgeht und es keine ELSS ist. Schönes Wochenende

3

alles klar, alles gute!!fw