Kinderwunsch

Sehr geehrter Frau weigert ,
Ich habe mal eine Frage Uns zwar nehme ich zur Zeit mönchspfeffer ein wegen meines kinderwunsches , nun wollte ich zusätzlich mit himbeerblättertee und frauenmanteltee noch unterstützen zu dem mönchspfeffer würde sich das überhaupt zusammen vertragen oder würde ich den Zyklus da durch Durcheinander bringen oder würde es reichen wenn ich nur den mönchspfeffer mit frauenmanteltee einnehmen würde. Oder würde das auch den Zyklus Durcheinander bringen. Das ist natürlich nicht was ich möchte Muss man den frauenmanteltee nur der 2 Zyklushälfte einnehmen oder kann man den auch den ganzen Zyklus einnehmen bei kinderwunsch.
Über eine Nachricht von Ihnen würde ich mich sehr freuen
Mit freundlichem Gruß
Ines Maria Frenken

1

hallo, ich würde auf jeden Fall den Mönchspfeffer oder den Frauenmanteltee nehmen, alles zusammen ist vielleicht etwas viel. letztlich kann ja leider niemand beweisen dass aufgrund dieser Substanzen tatsächlich die Fertilität sich erhöht. Über die Tees oder andere Varianten wie Globuli weiß sicher auch eine Hebamme gut Bescheid. In der tgl. Praxis konzentrieren wir uns nicht so stark auf die Vielzahl der naturheilkundlichen Stoffe. Gern also dort nochmal nachfragen. VG fw