Teflon Dämpfe Schwangerschaft

Guten Tag

Ich bin in der 10 SSW und mir ist gestern beim Kochen leider ein Missgeschick passiert. Ich habe eine Teflon-Pfanne mit Öl und Gemüse darin versehentlich ziemlich heiss werden lassen (höchste Stufe). Gemerkt habe ich es an dem Geruch, der aus der Pfanne emporstieg. Es roch weniger nach verbranntem Öl/ Essen sondern eher chemisch. Ich habe die Pfanne sofort vom Herd genommen und durchgelüftet. Der Geruch verflog innerhalb von Minuten. Ich habe gelesen, dass bei Überhitzung von Teflonpfanne giftige Dämpfe freigesetzt werden. Ich hatte danach keine Symptome ausser leichten Kopfschmerzen, welche ich jedoch nicht eindeutig mit dem Vorfamm in Verbindung bringen kann, da ich allgemein öfters Kopfschmerzen habe. Meine Fragen:

1. Kann das Einatmen dieser Dämpfe meinem Baby (10 SSW) geschadet haben?

2. Ich habe in einem Bericht gelesen, dass solche Dämpfe auch in Möbel ziehen können, dort bleiben und weiterhin gesundheitsschädlich sein können. Reicht eine Durchlüftung aus um die Dämpfe loszuwerden oder muss ich nun meine ganze Küche gründlich reinigen?

Vielen Dank im Voraus.

1

hallo, zu Teflondämpfen kann ich ihnen leider nichts sagen. Alles Gute, fw