Hämatom

Guten Abend,
ich bin in der 9ssw und war gestern beim Frauenarzt und dieser hat festgestellt dass sich ein Hämatom gebildet hat und sich die Plazenta gelöst hat. Jetzt habe ich ziemlich Angst dass dies zu einer Fehlgeburt führt. Ich habe „Duphaston“ verschrieben bekommen und er meinte strenge Bettruhe würde jetzt nur helfen. Leider ist das nicht so ganz möglich, da ich einen 2 jährigen Sohn zu Hause habe und der natürlich seine Aufmerksamkeit braucht. Deutet das auf eine Fehlgeburt hin und was kann ich nun tun?

Liebe Grüße

1

Hallo, sie können leider nichts weiter tun als das was ihr Gyn ihnen geraten hat. Man muss dem Körper die Chance geben die Blutung selbst zu stoppen. Hier unterstützt Duphaston und Immobilisierung. Sprechen sie das ab zu hause und versuchen dass sie da Hilfe von Partner ect bekommen. Der Ausgang ist schwer abzuschätzen, zumal ich das Bild nicht gesehen habe. Drücke die Daumen, fw