Neue Frauenärztin rät von 5. Kind ab, soll ich wechseln?

Hallo Frau Doktor,
Bei mir drehen sich momentan alle Gedanken um ein fünftes Kind. Ich muss dazu sagen dass ich schon vier Kinder habe mit Kaiserschnitt. Das was mich so bedrückt ist, dass ich mir eine neue Frauenarztpraxis gesucht habe in der Hoffnung die Ärztin würde den Kinderwunsch verstehen und gut heißen. Dies war leider nicht der Fall. Es war der vierte Sectio auch schon nicht so leicht aber der Kinderwunsch ist so stark. Ich habe nächste Woche wieder einen Termin da, befürchte aber wenn ich wieder mit dem Thema fünftes Kind ankomme, sagt die Ärztin das gleiche. Was raten sie mir, weil ohne das OK von einem Arzt der sich damit auskennt, kann ich keine Entscheidung treffen. Gibt es spezielle Ärzte in Kliniken zb die Erfahrung haben und entsprechend beraten können? Wie schon erwähnt, denke ich ständig über das Thema nach, und muss mit jemandem darüber sprechen. Ich kann nicht glauben dass die Frauenärztin den Kinderwunsch nicht ernst nimmt und davon abrät. Das hat mich total aus der Bahn geworfen.
Besten Dank für ihren Rat
Mit freundlichen Grüßen
Bella

1

hallo, letztlich ist es nicht wichtig wie ihr Gyn das findet. Die Aufgabe des Arztes ist es ja sie ausführlich und ehrlich auf etwaige Komplikationen, Risiken und individuelle Dinge aufgrund der Vorgeschichte hinzuweisen und zu beraten. Die Entscheidung für ein Kind treffen sie dann doch selbst. Sicher macht das der ein oder andere mit mehr oder weniger Meinung. Das ziel ist sie so umfassend zu beraten dass sie gut informiert für sich eine verantwortungsvolle Entscheidung treffen können. VG fw