ETS mit NFM

Thumbnail Zoom

Hallo,
Ich hatte letzte Woche mein ETS und da kamen folgende Wahrscheinlichkeiten raus:
Trisomie 21 : 1:1082
Trisomie 18: ca.1:2800
Trisomie 13: ca.1:8500
Ist das Risiko auf Trisomie 21 denn jetzt erhöht ? Ich habe andere Sxhwangere gefragt und die hatten alle eine geringere Warscheinlichkeit..
Meine zweite Frage wäre, was das unterstrichene zu bedeuten hat? Ich habe durch Umwege im Internet herausgefunden das das Spinabefida heißt also ein offener Rücken. Bedeutet das jetzt das das unauffällig ist oder das das Kind das hat? Aber das hätte die ärztin doch sicher im Ultraschall gesehen oder mich kontaktiert wenn es so wäre oder ?
Ich bin übrigens 23, hatte 3 Fehlgeburten und ansonsten keine besondere Vorgeschichte. Bei den Ausschabungen wurde keine chromosomenveränderung beim fötus gefunden.

1

hallo, es ist alles in Ordnung. Wie sie schon sagen erklärt ihnen der Kollege definitiv wenn etwas nicht stimmt. Die zahlen und damit Risiken sind individuell verschieden, da es ja eine Berechnung aus Alter und bestimmten Blutwerten ist die in die Formel einfließen, das ist dann so nicht vergleichbar. Vg fw