Panik das mein Mann nicht der Vater ist

Hallo ihr lieben,ich bin mega verzweifelt und einfach nur am Ende.Auch auf die Gefahr hin das ich gleich verurteilt werde...ich bin seit 15 Jahren in einer Beziehung,wir haben eine 10 jährige Tochter.Mein Mann und ich haben uns in den letzten Monaten viel gestritten und uns getrennt.In dieser Zeit lernte ich einen Mann kennen und wir hatten eine Affäre.ich hatte am 29.9.2020 zum letzten Mal meine Periode,mein Zyklus schwankt zwischen 27 und 29 Tagen.Am 9.10. hatte ich GV mit diesem Mann.Mein Mann und ich hatten daraufhin am 11.und am 12. Erstmalig wieder GV und sind uns seitdem wieder sehr nahe gekommen und verstehen uns wieder viel besser.wir wohnen aber nach wie vor getrennt.Am 11 ist mein Mann nicht in mir gekommen.Nun bin ich bereits in der 18/19 SSW und mich plagen extreme Schuldgefühle und Gewissensbisse.Das Thema beschäftigt mich von morgens bis abends,ich habe mir bereits therapeutische Hilfe gesucht ,aber ich komme irgendwie nicht weiter.Ich habe schreckliche Angst meinen Mann wieder zu verlieren.Er weiss natürlich das ich schwanger bin,ist nicht sonderlich begeistert(aufgrund unserer Situation) aber er akzeptiert es.Er weiss nichts von dem anderen Mann (zu ihm habe ich den Kontakt abgebrochen ).Ich kann mich nicht auf meinen Sohn freuen,es zerreißt mir mein Herz.Ich habe so große Angst das das Kind nicht von meinem Mann ist,das wäre die schlimmste Situation.Ich weiss einfach nicht weiter,ich kann kaum schlafen,kaum essen

1

Achso,in SSW 8+0 (anhand letzter Periode) war das Baby 1,8 mm und bei 9+6 34 mm .Ich grübel die ganze Zeit über den Zeitraum der Befruchtung bzw des eisprungs

2

Hallo Nicky, die Antwort wird dir leider niemand geben können. Da Spermien ja bis zu 5 Tagen in deinem Körper überleben und auf den Eisprung warten können, ist es theoretisch sogar möglich, dass am Tag des Eisprungs die Spermien beider Männer gleichzeitig "vor Ort" waren, wenn du bei beiden nicht verhütet hast. Wenn dein Zyklustag regelmäßig 27-29 Tage ist, müsste dein ES grob zu dem Zeitpunkt gewesen sein, als du mit deinem Mann geschlafen hast, aber auch das sagt nichts aus. Der GV mit den Männern liegt einfach zu nah beieinander für eine sichere Aussage. Gewissheit bringt da meines Erachtens nur ein Vaterschaftstest. Ich wünsche dir, dass du für dich und dein Baby einen guten Weg findest und vielleicht alles so ausgeht, wie du es dir wünschst.