Schwanger mit 41 und zwei Fragen

Thumbnail Zoom

Hallo,
ich bin ungeplant schwanger in der 6+2 Schwangerschaftswoche.
Ich habe schon Kinder ins war immer erst ab der 9ssw beim FA, damit man auch richtig was sieht.
Jetzt bin ich aber 41 und wollte früher hin.
Heute war der Termin mit einem Haufen Infos zur Nackenfaltenmessung ect. Habe ich nie machen lassen. Jetzt würde ich sie aber machen. Meine Frage ist jetzt zum einen, wenn die auffällig ist und ich dann zum Harmonytest gehe und dieser auch auffällig ist, was dann?
Kann ich davon ausgehen, das der Harmonytest stimmt?
Ich bin da etwas überfordert.
Sieht mal eventuelle Behinderungen auch im Laufe der Schwangerschaft noch im Umtraschall?
Ich möchte nämlich auf keinen Fall eine Fruchtwasseruntersuchung.
Und dann macht mir noch eine Flüssigkeitsansammlung auf dem Ultraschallbild sorgen. Dieses habe ich mal angehängt. Meine Ärztin wusste nicht so ganz, was das ist 😞 Kann mir das jemand hier sagen?
Mein nächster Termin ist erst in 4 Wochen.
Vielen Dank und einen schönen Tag noch.
Melanie

1

hallo, die Flüssigkeitsansammlung kann etweder zb ein kl. Hämatom sein oder , was wahrscheinlicher ist eine zweite angelegte FH. Oftmals entwickelt sich dann aber nur 1 FH weiter. In dem Alter haben sie generell ein erhöhtes Risiko für Chromosomenstörungen und Fehlbildungen. Nicht alles kann man per Bluttest und Nackenfalte abklären. Manchmal muss beim verdacht oder anderen zusätzlichen Kriterien eine Bestätigung per Fruchtwasserpunktion gemacht werden um genau Bescheid zu wissen. Ob sie das wollen entscheiden sie. Der Pränataldiagnostiker klärt sie während der NT Messung aber genau über die Reichweite der Testmöglichkeiten auf. Der Harmonytest kann nur zu 99% und auf wenige bestimmte Defekte untersuchen. VG fw