Schwangerschaftssymptome / an ES+9 plötzlich Blutung

Sehr geehrter Frau Dr.!

Ich bin momentan sehr verwirrt und verunsichert. Ich hatte meinen Eisprung vor ca. 10 Tagen. Zu dieser Zeit hatte ich mit meinem Freund „geherzerlt“ (davor & am Tag selbst). Die nachfolgenden Tagen hatte ich folgende „verdächtige“ Symptome, die auf einen SS hindeuten können (+ mein Bauchgefühl sagte mir: da ist was anders):
1. Ziehen im Unterleib (nicht durchgehend, aber immer wieder)
2. an ES+5 oder +6 (bin mir grad nicht sicher) fühlte ich mich so als ob ich krank werden würde - schwach, schwindelig, Kopfschmerzen)
3. Ich hatte und habe noch öfter und mehr Hunger - teilweise wache ich morgend früher auf und denke mir mein Magen zieht sich zusammen weil ich so hungrig bin
4. ich bin mehrmals in diesen Tagen schweißgebadet aufgewacht
5. schwindelig war mir öfter mal und ab und zu hatte ich ein flaues Gefühl im Magen
6. teilweise kam mir mein Geruchssinn empfindlicher vor - ich roch Dinge verstärkt
7. ich hatte eher härteren Stuhlgang, obwohl er normalerweise eher weich ist bei mir
8. an ES+8 dann das Anzeichen, wo ich mir dachte „ok, ich bin schwanger“ - ich verspürte bei meinem linken Eierstock, wo auch der ES stattgefunden hatte, einen Ziepen/Pieksen. Nahm an, es sei die Einnistung weil ich auch darüber gelesen hatte wie sie sich anfühlen kann

Und dann gestern (ES+9) plötzlich eine minimale Blutung, die aber im Laufe des Tages bisschen stärker wurde. Anfangs war sie nur hellrosa mit etwas braun dabei. Später kam dann auch rot dazu. Heute (ES +10) ist sie leider nach wie vor da - eigentlich menstruations-artig. Aber irgendwie auch nicht: Manchmal setzte sie kurz aus und dann fing sie nach 1-2 Stunden wieder an. Es waren auch vermehrt Schlieren dabei und Schleim.

Ich war wirklich 100% davon überzeugt, schwanger zu sein. Hab noch keinen Test gemacht, weil es ja auch noch zu früh dafür gewesen wäre.

Was könnte das alles sein / worauf könnte das hindeuten? Ich hab so viel im Internet gelesen - es gibt anscheinend auch Frauen, die trotzdem sie schwanger sind noch 1-2 Male die Periode haben, andere haben kürzere Blutungen zwischendurch, andere wieder haben nur diese Nidationsblutung am Anfang (also wenige „Tröpfchen“).

Ich würde mich so über Ratschläge oder Hinweise freuen! Ich bin echt etwas verzweifelt weil ich nicht weiß was in mir vorgeht. Hätte mich auch sehr über eine SS gefreut....

Alles Liebe,
Juliana

1

hallo, ob eine Schwangerschaft vorliegt kann tatsächlich nur ein test sagen, entweder ein paar Tage warten für den Urintest oder einen im Blut machen . Grundlegend kann man ja in Symptome auch immer viel hineininterpretieren, erst recht wenn ein großer Kinderwunsch da ist. Ich drücke ihnen die Daumen, VG fw

2

Vielen lieben Dank! Aber grundsätzlich: Ist eine SS möglich, wenn eine Blutung in dieser frühern Phase eintritt? LG, Juliana