Gebärmutterhals verkürzt mit Trichterbildung

Guten Tag,

mein Frauenarzt hat eine Gebärmuttethalsverkürzung auf 23 MM mit Trichterbildung festgestellt, er hat mir Progesteron verschrieben, 1 x Tag oral und 1 x Tag vaginal und gemeint ansonsten kann ich alles machen wie bisher, Kontrolle nächste Woche.

Da meine Tochter auch als Frühgeburt in der 30 SSW zur Welt kam, wollte ich eine 2. Meinung und war bei einer anderen Frauenärztin, welche genau das gleiche gesehen hat und mich sofort zur stationären Aufnahme ins Krankenhaus geschickt hätte.

Nun stehe ich zwischen den Stühlen, mein Gyn ist auf Urlaub, also ich kann auch nicht mehr fragen.

Ich schone mich nun und habe mich mal krank schreiben lassen bis zum nächsten Termin.

Was würden sie empfehlen?

1

hallo, so ohne info zur SSW in der sie sind oder gar dem US Bild kann ich das leider nicht kommentieren. VG fw

2
Thumbnail Zoom

SSW 26 ist es jetzt und anbei das USBild von Montag!

3

hallo, aufgrund der frühen SSW und auch der Vorgeschichte würde ich mich im KH vorstellen. Hier muss alles weitere entschieden werden. GGF kann man ein Pessar zur Stabilisierung einlegen. VG fw