Wochenfluss so normal?

Ich habe vor 17 Tagen mein kleines Wunder geboren, spontan. Danach wurde die Plazenta operativ gelöst und entfernt, da diese wieder verwachsen war....(placenta incretta).
Danach hatte ich 4 Tage starke Blutungen, welche danach schnell zurück ging bis zu praktisch keiner mehr.... So weit, wo gut.

Nun hatte ich am Montag im Oberbauch schmerzen gekriegt, welche in den Rücken wanderten, bis heute in den Unterbauch.
Am Montag war meine Hebamme zur Kontrolle da und meinte nur, dass sich die Gebärmutter schön zisammen gezogen hatte und sie zufrieden sei. Woher die Oberbauchschmerzen kommen, meinte sie, eventuell von den Darmschlingen.
Meine Blutung setzte heute wieder schön rot und stark ein wie bei der Mens. Als ich dann am Abend in der Dusche war, das grosse erschrecken.... 3 Walnussgrosse Blutkoagel kamen raus....
Sorry, für den Beschrieb....

Meine Frage nun.... Muss ich mich bei meiner Fa melden? Oder ist das normal? Können die Schmerzen wirklich durch Koageln enstehen oder ist eventuell doch nicht alles draussen von der Plazenta?
Fieber hab ich keines....

Bei Kind Nr 1 hatte ich was ähnliches, jedoch bereits nach 6 Tagen und da waren noch Plazentareste drin.... Bei Kind Nr 2 hatte ich dies nicht, obwohl auch Reste drin blieben....

Danke für ein kleines Feedback

1

hallo, ich würde mich nach dieser Vorgeschichte tatsächlich bei ihrem Gyn melden um nochmal im US zu schauen ob alles raus ist oder ggf Reste da sind. Erst recht wenn noch schmerzen oder Koagel auftreten. VG fw

2

Liege seit heute Nacht im Notfall. Leider möchte meine Fa mich erst am Samstag morgen aufbieten für einen US.
Enzündungswert im Blut liegt bei 57 und Fieber bei 39.3. Sie schicken mich nun mit Schmerzmittel und Antibiotika nach Hause