nächtliche Blutungen in 15.ssw

Hallo Frau Dr Weigert.

Ich bin in der 15.ssw und habe die zweite Nacht in Folge eine hellrote Blutung bemerkt. Diese verlief jeweils ohne Schmerzen und ohne Gewebestücke und ging zum Morgen in Schmierbluten über.
Nach der ersten Nacht war ich bei meinem FA, dieser konnte bei der Scheidenuntersuchung nichts feststellen und der Ultraschall zeigte einen kräftigen Herzschlag beim Embryo. Allerdings war dieser bewegungslos, evtl am schlafen?! Außer dem Ziehen der Mutterbänder und einem gelegentlichen Stechen in der Scheide, habe ich keine weiteren Symptome.
Mein FA setzt auf Magnesium und Schonung, jedoch weiß ich nicht woher die Blutungen kommen und habe natürlich auch Angst vor einem Abgang.

MFG

1

hallo, ich verstehe ihre Sorge,. Oftmals liegen diese Blutungen entweder am Wachstum der Entwicklung der Plazenta oder kommen vom GBH. Das kann man per US untersuchen. Nicht immer sieht man die Ursache. Solange es sich zeigt auf Körper. Aktivität wie Sport, GV ect verzichten. Etwas Ruhe und Magnesium ist absolut richtig. VG fw