Loratadin in der 5. Ssw bei starkem Ausschlag

Guten Morgen,
Ich habe seit vorgestern plötzlich einen starken ausschlag mit quaddeln am ganzen Körper bekommen. Ich bin derueit in der 5. Ssw. Ich war im Krankenhaus beim Arzt und dieser Gynäkologe dort sagte bloß keine Medikamente oral nehmen, wenn dann nur leichte kortisonhaltige Cremen. Ich hatte selber etwas gegoogelt und auch auf embryotox nachgelesen das Loratidin in allen Phasen der SS vertretbar ist. Da dieser ausschlag sehr juckt und alles an schwillt, habe ich die letzten 3 tage jeweils 1 Loratidin pro tag genommen. Ich stehe jetzt im zwiespalt ob das in ordnung war oder nicht. Soll ich dem Arzt mehr glauben oder der Meinung von Embryotox?
Schädigt Loratidin der organentwicklung in diesem frühem stadium der SS?
Muss ich mir jetzt Sorgen machen wegen der dreimaligen Einnahme?

Mfg anonym

1

hallo, keine Sorge, sie haben nichts falsch gemacht. Sie können embryotox vertrauen und ggf sogar Cortisontabletten kurzfristig nehmen sollte es medizinisch erforderlich sein. Wird der Ausschlag nicht besser sich bitte dermatologisch vorstellen. VG fw