1 Woche überfällig - Test negativ

Guten Abend,
mein Mann und ich versuchen zur Zeit schwanger zu werden. Seit ich Anfang Januar die Pille abgesetzt habe, hatte ich sofort einen regelmäßigen Zyklus von 27 Tagen +/- 2 Tage.
Nun bin ich etwas unsicher. Meine letzte Blutung hatte ich vom 18.-22. Mai. Am 26.+27. Mai hatte ich Schmierblutungen. Meinen ES habe ich nicht genau bestimmt, da wir diesen Zyklus aussetzen wollten, damit ich die 2. Impfung auf jeden Fall erhalten kann. Laut App sollte mein Eisprung aber um den 31.5. sein - bisher hat es immer gestimmt. Am 28.5. hatten wir dann doch ungeschützten GV. Nun hätte meine Blutung eigentlich letzten Montag (14.6.) kommen sollen. Ich bin nun seither überfällig. Allerdings waren die beiden SST von gestern und heute morgen negativ.
Ich bin mir unsicher, was das nun bedeutet? Am Mittwoch (16.6.) wurde ich das zweite Mal geimpft. Letztes Mal hatte die Impfung allerdings keine Auswirkungen auf den Beginn meiner Blutung. Ich habe allerdings leichte unterschwellige Übelkeit seit ein paar Tagen immer mal wieder, vermehrt Ausfluss und Unterleibsschmerzen (fast als ob ich meine Blutung bekommen würde, nur sie kommt einfach nicht).
Kann es sein, dass der Test negativ ist und ich doch schwanger bin? Oder ist mein Zyklus dieses Mal einfach durcheinander?

1

hallo, wenn der SST immer noch negativ ist ist wahrscheinlich der Zyklus einfach verlängert. Das kann durch vielerlei Ursachen passieren ( zb auch immunologische Vorgänge und stress) und reguliert sich oft von selbst. Ich rate also nochmal in Ruhe abzuwarten. Ggf wenn sie wollen noch ein SST machen. Eine Therapie bedarf es hier nicht. VG fw.