Basaltemperatur sinkt nach Periode nicht

Thumbnail Zoom

Sehr geehrte Frau Dr. Weigert,

ich mache mir derzeit ein wenig Gedanken um meine Basaltemperatur.
In den beiden letzten Zyklen habe ich Clomifen genommen (ZT2 bis ZT6) und im letzten Zyklus zusätzlich noch Famenita 200mg (eine Kapsel abends vaginal).
Der Eisprung war im letzten Zyklus um den elften Tag herum. An Tag 13 habe ich mit der Einnahme von Famenita begonnen und an Tag 20 hatte ich die erste Schmierblutung.
An Tag 21 hat sich die Schmierblutung etwas verstärkt, sodass ich die Einnahme von Famenita abgesetzt habe. An Tag 23 (1) habe ich dann meine Periode bekommen, die auch so ausfiel wie üblich.

Jetzt bin ich an ZT9 und wie auf der Abbildung zu erkennen ist, ist meine Temperatur bis auf einen Tag Ausnahme nicht unter 36,68 °C gesunken. Heute morgen war sie sogar wieder bei 37,01°C.
Ich habe keinerlei Beschwerden und ein SS Test war negativ.

In diesem Zyklus nehme ich KEIN Clomifen, wollte aber im nächsten Zyklus wieder damit starten.
Allerdings gibt mir die erhöhte Temperatur etwas zu bedenken. Sollte ich diese vielleicht erst abklären lassen (soweit ich weiß könnte auch eine Zyste Ursache dafür sein), bevor ich im nächsten Zyklus wieder mit Clomifen anfange?

Ich danke für die genommene Zeit und freue mich über eine Antwort.

Mit freundlichen Grüßen