Starke Ischiasschmerzen

Hallo Frau Dr Weigert,

Ich bin aktuell in der 15ten Woche mit meinem zweiten Kind. Seit ca 4 Wochen habe ich beinahe unerträgliche Beinschmerzen (lt. Chiropraktiker Befund Piriformis mit Ischiassyndrom), die 24h präsent sind und mich nachts wachhalten. Ich bin bereits in Chiropraktiker und Akupunktur Behandlung und frage mich nun ob es ein Schmerzmittel gibt das hilfreich und während der Schwangerschaft "erlaubt" ist um die permanenten Schmerzen, die mir bald den Verstand rauben, etwas zu lindern? Vielen herzlichen Dank!

1

hallo, grundlegend sollten sie nicht regelmäßig ein Schmerzmittel einnehmen. Ich würde hier auch eher auf Akupunktur, Beckengurt, Quaddeln des Gelenks, Massagen, Yoga ect setzen um mit den Beschwerden zu leben. Bei Bedarf kann man Paracetamol nehmen, Ibu bis zur ca 28 SSW. VG fw

2

Vielen lieben Dank für Ihre Antwort!
Ich nehme generell keine Schmerzmittel und möchte dies auch in Zukunft vermeiden, nur hat es inzwischen eine Intensität erreicht die kaum noch zu ertragen ist. Ich werde nun zusätzlich noch Massagen versuchen. Vielen Dank!