Chlomardinon 2mg bei Zyste

Hallo Frau Dr. Weigert,

Ich hatte letzten Zyklus leider keinen Eisprung. Aus dem 1,8cm großen Leitfolikel hatte sich eine 4cm große Zyste gebildet. Gestern war ich erneut bei meiner Frauenärztin, da ich seit einigen Tagen wieder vermehrt Schmerzen am linken Eierstock habe. Die Zyste ist immernoch da und ist leider mit der letzten Periode nicht abgegangen, die übrigens sogar 1 Tag früher kam als sonst. Mir wurde Chlomardinon 2mg fem verschrieben, welches ich für 12 Tage nehmen soll. Leider wurde ich eher abgefertigt und konnte nicht mal fragen, was genau dieses Medikament ist und bewirkt. Können Sie mir bitte weiterhelfen? Vielen Dank.

1

hallo, ihr Gyn hat das richtig gemacht. Alternativ könnte man aber auch einfach abwarten. CMA bewirkt eine hormonelle Transformation der Schleimhaut und übt einen Hormonimpuls auf die Zyste zur Verkleinerung aus. Klappt aber auch nicht immer zu 100%. VG fw

2

Vielen Dank Frau Dr. Weigert