7+5 SSW, zeitgerechte Entwicklung, kein Herzschlag

Hallo,

ich war gestern in SSW 7+5 bei meinem Gynäkologen und er sagte nach kurzer Zeit dass der Embryo keinen Herzschlag aufweist und die Schwangerschaft nicht intakt ist und riet mir zur Ausschabung. Bei 6+0 war ich ebenfalls dort und hatte eine der SSW entsprechend Große Fruchthöhle, jedoch sagte der Arzt ganz plump, da wäre noch kein Embryo. Nach der gestrigen Aussage, dass kein Herzschlag da wäre habe ich sofort eine 2. Meinung bei einem anderen Arzt gesucht. Dieser schaute genau und die Fruchthöhle hatte eine Größe von 29,0 mm, und der Embryo eine SSL von 11,4 mm. Jedoch war auch bei ihm keine Herzaktivität sichtbar. Die Fruchthöhle, als auch der Embryo sind jedoch gewachsen und laut Arzt von der Größe her für die derzeitige SSW "richtig". Nur wäre es halt "irgendwie alles komisch" und ich solle mir keine Hoffnungen mehr machen. Man könne jedoch in einer Woche nochmals einen Ultraschall machen. Das Angebot habe ich nun angenommen und soll kommenden Dienstag wieder hin. Ich fühle mich noch nicht bereit dazu jetzt schon direkt loszulassen und zur Ausschabung zu rennen und hoffe noch immer auf ein Wunder. Meine 9 Jährige Tochter hatte bei 7+4 damals einen sichtbaren Herzschlag im US. Ich weiß auch dass dieser theoretisch jetzt schon da sein müsste. Meinen Eisprung weiß ich sehr genau da ich Ovus benutzt habe. Er wird ungefähr am 19.-21.5. gewesen sein. Also kann sich da wohl auch nichts verschoben haben. Meine Frage ist nun eigentlich nur. Kann ich noch Hoffnung haben, dass das doch noch gut ausgeht? Ich wünsche es mir so sehr dass am Dienstag der Riesen knall kommt und es im Ultraschall dick buppert.

Ich freue mich über Antworten. Vllt ging es ja sogar noch jmd so.

1

hallo, wenn die SSW stimmt sollte auf jeden Fall ein Herzschlag zu sehen sein. Da es aber immer mal selten auch andere Fälle gibt würde ich auch nach 1 Wo nochmal alles im US kontrollieren. Das ist sicher die beste Entscheidung. Drücke die Daumen, fw

2

Danke für ihre Rückmeldung.