NMT+3 - Test negativ, keine Periode

Hallo Frau Weigert,

Ich mache mir ein wenig Sorgen. Mein Mann und ich versuchen seit 4 Jahren ein Kind zu bekommen. Leider hatte ich 3 ELSS, war dann in Kinderwunschbehandlung, die leider auch keinen Erfolg brachte und habe nun dennoch jeden Zyklus Hoffnung, dass es doch irgendwie auf natürlichem Wege klappt..
Diesen Zyklus habe ich den Eisprung anhand des Zervixschleims und Ovulationstests bestimmt. Der ES liegt in meiner Rechnung nun 16 Tage zurück. Später kann kein ES stattgefunden haben, weil der Zervixschleim schlicht nie entsprechende Qualität hatte und auch kaum vorhanden war. An ES+13 bekomme ich eigentlich immer meine Periode. Alle Frühtests sind bislang negativ. Woran könnte es liegen? Kann trotz negativer Tests eine EUG vorliegen?

Ich wäre Ihnen für eine Einschätzung mehr als dankbar!

Freundliche Grüße!

1

Hallo, eine EUG liegt nicht bei einem negativen SST vor. Ich drücke ihnen die Daumen, glaube allerdings dass es eher eine verlängerte 2. ZH ist warum die Mens noch nicht da ist. Das kann mal auftreten. VG fw

2

Vielen Dank für Ihre Einschätzung! Das beruhigt mich schon sehr!