Ovaria Comp - Zystenbildung?

Hallo,
nehme den ersten Zyklus nun Ovaria Comp und bin heute an Zyklustag 6. Wir wünschen uns ein Geschwisterchen und meine zweite Zyklushälfte ist mit 11 sehr knapp. Das war beim ersten Kind schon das Problem.
War am Freitag noch bei der Krebsvorsorge - alles super soweit. Keine Zysten. Hatte unter der Spirale leider oft Zysten in der Brust , die dann wieder verschwanden.
Jetzt habe ich heute gelesen, dass man Ovaria Comp bei Zystenneigung nicht nehmen soll? Da würde es was mit Magnesium geben, was besser wäre? Hilfe…
Habt ihr da Erfahrungen?
Macht es Sinn das Ovaria Comp heute dann zu wechseln? Ganz absetzen würde ich es eigentlich ungern.
Was denken sie?

1

hallo, klar können sie zb Ovaria Comp oder auch Mönchspfeffer zur Zyklusstabilisation nehmen. Es ist ja kein Medikament sondern nur unterstützend.Viel Glück, fw