Embryo nur 1,5 mm bei ssw 6+2 ?

    • (1) 16.05.17 - 13:59

      Ich war gestern beim 1.US nach Kryo bei FA...

      Obwohl ich laut Kryo-Zyklus gestern bei 6+5 sein sollte, hat der FA im US ssw 6+2 rausbekommen und eine Embryo-Grösse von 1,5mm x ....??? mm Die anderen Zahlen habe ich vor Aufregung nicht mehr mitgekriegt.

      Im Internet ist aber für 7ssw die Rede von einer Embry-Grösse von 5mm.

      Jetzt mache ich mir so viele Sorgen... erst in 2 Wochen kann ich wieder zur US....;(

      Wenn der US 6+2 berechnet, dann muss doch logischerweise das Embryo laut diversen Tabellen größer als 1,5 mm sein, oder? Oder rechnet der US immer nur die Tage nach der letzten Periode, ohne die Abmessungen miteinzubeziehen?

      Ich weiß, dass ich eigentlich 6+5 war und nicht 6+2...aber 1,5 mm Embryo ist doch sogar für 6+2 viel zu klein...oder?

      Ich bitte um Ihre Meinung... bin verzweifelt...

      • Entwarnung:

        Ich habe gerade beim FA angerufen, weil nach 3 FG und eine stille FG in der 17 ssw mein Kopfkino einfach zu heftig war...ich konnte mich auf gar nichts mehr konzentrieren..

        Ich habe zwar den FA belästigt, hoffe aber, dass er aufgrund meiner Vorgeschichte Verständnis dafür hat...

        Er hat zwar am Anfang gesagt, dass ich mir keine Gedanken machen soll...als ich aber gesagt habe, dass ich laut Kiwu-Klinik weiter sein sollte hat doch noch mal geschaut:

        Also nochmal die Daten von gestern

        Fruchthöhle 13,5 mm und Embryo 5,5 mm!!!! Yuppieeee ;....

        Das heißt es könnte sogar dass mit der echten ssw von 6+5 fast hinkommen...

        OMG bin ich erleichtert... Ab jetzt erteie ich mir Internet-Verbot...

        Hallo ratusca,
        das Wichtigste vorab: herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
        Bitte versuchen Sie sich nicht zu große Sorgen zu machen. Die frühen Messungen eines 1,5mm (!) großen Embryos sind schon recht anspruchsvoll und man muss ja praktisch den Embryo komplett der Länge nach messen und nicht schräg/quer- alles sehr fehleranfällig. Zudem kann sich ja die Einnistung auch wenige Tage verschoben haben.
        Warten Sie die nächsten Kontrollen ab, ich denke, dass Sie wahrscheinlich schnell beruhigt werden können.
        Und wenn Sie so unruhig sind schildern Sie doch Ihre Ängste Ihrem Arzt und bitten um eine etwas frühere Kontrolle (z.B. in 7-10 Tagen).

        Alles Gute!

        MK

Top Diskussionen anzeigen