35 SSW Querlage

    • (1) 19.06.17 - 07:26

      Guten Morgen,

      letzte Woche wurde festgestellt, dass sich unser Baby in die Querlage gedreht hat.

      Im Nachhinein gehe ich davon aus, dass es seit mindestens drei, vier Wochen schon so ist, da ich viele cm an Bauchumfang verloren habe und mein Bauch seitdem auch unförmig aussieht. Ich als Laie dachte natürlich er hätte sich halt schon abgesenkt.
      Die kleine Maus tritt und boxt links und rechts, aber Anstalten für eine Drehung gibt es keine, bis auf letztens ins Bel. Hat aber wohl nicht geklappt. Haben von außen gesehen und gespürt, wie der Popo direkt wieder zurück in die Seite gerutscht ist.

      Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich doch noch dreht? Wann würde in dem Fall idR ein KS angesetzt werden?

      LG

      • Hallo baldmama87,
        es bestehen weiterhin gute Chancen, dass sich Ihr Baby noch dreht. Trotzdem sollten Sie sich in den nächsten Tagen zur Geburtsplanung und Beratung im Krankenhaus vorstellen.
        Üblicherweise wird ein Kaiserschnitt bei Lageanomalien 5-10 Tage vor dem ET durchgeführt.

        Sollten Sie einen Blasensprung haben legen Sie sich bitte sofort hin, Becken hochgelagert und rufen einen Rettungswagen.

        Alles Gute!

        MK

Top Diskussionen anzeigen