Fruchtwasser

    • (1) 11.07.17 - 07:48

      Hallo ich habe bei meiner letzten Schwangerschaft am ende hin zu wenig Fruchtwasser gehabt deshalb war ich dann auch 10 Tage im Kh und unsere Tochter wirde dann auch eingeleitet in Woche 37.

      Und da ich jetzt wieder schwanger bin habe ich Angst das das wieder so sein kann.

      Sind meine Bedenken begründet oder eher nicht?

      Danke schon mal.

      • Hallo hanfi,
        eine reduzierte Fruchtwassermenge kann verschiedene Ursachen haben. Sollte eine Plazentainsuffizienz als Ursache vorgelegen haben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich dies Wiederholt, etwas erhöht. Die Ausreifung der Plazenta hat viel mit der mütterlichen Veranlagung zu tun. Aber natürlich kann die aktuelle Schwangerschaft auch ganz unkompliziert und normal verlaufen.
        Selbstverständlich sollte kein Nikotinabusus oder ein schlecht eingestellter Gestationsdiabetes vorliegen-beides schädigt die Plazenta.

        Ganz sicher sollte in dieser Schwangerschaft die FW-Menge, sowie die Versorgung des Kindes mittels Doppler-Ultraschall regelmässig kontrolliert werden- ich gehe aber davon aus, dass Ihr Arzt dies bereits mit Ihnen besprochen hat.

        Alles Gute!

        MK

Top Diskussionen anzeigen