Herzfrequenz 146 spm unter 5. Perzentil - ETS

    • (1) 24.07.17 - 17:38

      Liebe ExpertInnen!

      Ich habe soeben den Befund von meinem Ersttrimesterscreening an 12+2 erhalten. Alles unauffällig soweit allerdings ist mir aufgefallen, dass die Herzfrequenz wohl zu niedrig ist?! Schon beim US haben die Ärztinnen so etwas gemurmelt, aber haben nichts gesagt. Auf dem Befund ist der Marker noch vor dem 5. Perzentil. Herzfrequenz ist 146 spm.

      Dies ist meine zweite SS, meine erste endete in einem MA. Nun habe ich riesige Angst, dass da etwas nicht stimmt... bitte um Info!

      Vielen Dank!

      • Hallo moomin1102,
        wie bei fast allem geben die 5. und 95. Perzentile den Normbereich an. Wenn ein Wert darunter liegt, heißt das aber nicht automatisch dass ein Problem besteht. 5% der Kinderherzen schlagen etwas langsamer, erstmal ungeachtet dessen, ob eine Auffälligkeit besteht.
        Die fetale Herzfrequenz geht, ebenso wie die Nackentransparenz und andere Marker, in die Statistik mit ein, da Kinder mit Trisomie 21 häufiger mal eine etwas langsamere Herzfrequenz haben. Dies haben aber auch chromosomengesunde Kinder mal und es ist erstmal eine rein statistische Betrachtung.

        Wenn das Gesamtergebnis des ETS unauffällig ist spielt die Herzfrequenz eine eher untergeordnete Rolle. Auch aus meiner täglichen Routine kann ich Ihnen sagen, dass man häufiger mal Kinder sieht, deren Herzen etwas "gemütlicher" schlagen.

        Zur Sicherheit können Sie ja rund um die 20. SSW eine Feindiagnostik mit fetaler Echokardiografie durchführen lassen.

        Alles Gute!

        MK

        • Sehr geehrte Frau Kolsch,

          vielen Dank für die Info, das beruhigt mich nun doch sehr! Alle anderen Marker waren zum Glück unauffällig. Ich werde die Echokardiografie jedenfalls in Betracht ziehen.

          Herzlichen Dank!

Top Diskussionen anzeigen