Nackenfalte

Hallo. Ich bin heute 10+3!
War bei 9+0 beim Sono und es gab keine Auffälligkeiten. Bei 10+0 und heute bei 10+3 konnte man einen dicken Nacken feststellen. Habe in zwei Wochen einen Termin zur genauen Messung. Ausgemessen wurde der Nacken nicht, aber man konnte es eindeutig auf dem Bild sehen.
Kann sich so eine Auffälligkeit innerhalb einer Woche ergeben oder kann es vielleicht doch nur die eihaut sein, was ich sehr hoffe?!
Besteht vielleicht doch nur ein Funken Hoffnung dass die nackenfalte bis in zwei Wochen normal wird oder wird sie eher so bleiben, bzw. noch größer werden?
Bin 30 Jahre alt.

1
Thumbnail Zoom

Anbei noch ein Bild

2

Hallo franzi2887,
es ist durchaus möglich, dass die Nackenfalte aufgrund der frühen Schwangerschaftswoche und des damit noch unreifen Herz-Kreislauf-Systems (noch) verbreitert ist (dies ist keine Einschätzung der Situation meinerseits, sondern anhand Ihrer Angabe des wohl verbreiterten Nackens). Anhand des angefügten Fotos ist es schwer eine Einschätzung vorzunehmen, da das Bild schräg aufgenommen ist und somit ein wichtiges Qualitätskriterium nicht erfüllt ist (ganz abgesehen von dem zu frühen Zeitpunkt).

In der Kontrolle in 14 Tagen wird man sicher mehr zum Ausmaß und der Relevanz sagen können. Ganz wichtig ist, dass auch wenn die Nackenfalte weiterhin verbreitert sein sollte (in einem moderaten Bereich und ohne weitere kindlichen Auffälligkeiten), es nicht automatisch bedeutet, dass Ihr Kind krank ist oder eine Chromosomenstörung hat! Es erhöht sich das statistische Risiko im Vergleich zu einem schlanken Nacken, dennoch sind die allermeisten Kinder, welche einen etwas verbreiterten Nacken im Ersttrimesterscreening hatten, ganz gesund.
Versuchen Sie in Ruhe die Untersuchung abzuwarten.

Alles Gute!

MK

3

Hallo Frau Dr. Kolsch ,
Vielen. Dank für Ihre schnelle und ausführliche Antwort.
Also kann es durchaus normal sein, dass in der 11. Woche der Nacken dick ist?
Aber kann es sein dass bei 9+0 keine verdickte nackenfalte zu sehen war und genau eine Woche später dann schon?
Ich mache mir echt sorgen und diese Ungewissheit was los ist, ist das schlimmste.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo Franzi,

das Ultraschallbild hat dich total verunsichert, oder..?
Ich habe mich gerade gefragt, was deine Ärztin/dein Arzt dazu gesagt hat? Ich habe das Gefühl, dass du ganz viele offene Fragen hast (was ich total verstehen kann), und es bei dem Ultraschalltermin gar nicht so richtig loswerden konntest..?

Was kann dich denn ein wenig ablenken?
Ich drück dir die Daumen, dass du beim nächsten Termin aufatmen kannst!

Liebe Grüße an dich, Mischa

6

Hallo Mischa.
Und vorallem geht mir das nicht mehr aus dem Kopf und ständig fallen mir neue Fragen ein.
Ich kann an nichts anderes mehr denken.
Momentan vergeht die Zeit auch zu langsam. Ich wünschte wir wären schon zwei Wochen weiter.
Eigentlich hatte ich mich so gefreut, dass ich jetzt dann bald die magischen ersten 12 Wochen gut überstanden habe und dann sowas.
Lg Franzi