Erkennung einer LKGS

    • (1) 15.01.18 - 08:11

      Guten Morgen.
      Ab wann kann man im 3D-Ultraschall eine Spalte erkennen?
      Mein erstes Kind hatte eine lkgs, nun bin ich wieder schwanger und habe natürlich Angst.
      Muss ich mit der Ungewissheit bis zum Organscreening warten, oder könnte man auch schon früher einen Termin ausmachen?

      • Hallo unseremaedels,
        eine Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte kann man auch im "normalen Ultraschall" diagnostizieren. Der 3D-Ultraschall (üblicherweise meint man damit ja die Oberflächendarstellung des Gesichts) kann ja auch nur die Spalte der Lippe darstellen, also dass, was man äußerlich sieht. Mit dem "normalen" B-Bild kann man alle Ebenen ansehen, d.h. auch den Kiefer und den Gaumen.
        Wenn die Schallbedingungen gut sind (schlanke Bauchdecke, gute Kindslage) gelingt dies ab der 18./19. SSW, vorher sind die Strukturen oft noch zu klein. Sehr auffällige Befunde (z.B. beidseitige komplette Spalten) können aber unter guten Schallbedingungen auch früher ausgeschlossen werden.
        Am sichersten ist, unter normalen Schallbedingten, aber tatsächlich die Diagnostik rund um die 20. SSW bei einem erfahrenen Pränataldiagnostiker.

        Alles Gute!

        MK

Top Diskussionen anzeigen