Bitte um HILFE!!

    • (1) 18.01.11 - 10:44

      Hallo zusammen,

      ich würde gerne wissen, was man für die Kirchliche Trauung so alles organisieren muss.

      Könnt Ihr mir da vielleicht ein paar Tipps geben??

      Lg Moni

      • Also wir haben bisher mit der Pfarrerin gesprochen und mit ihr zusammen den Termin festgelegt. Jetzt schickt sie uns zu, was wir für Unterlagen brauchen. Das sind glaube ich die Taufbescheinigungen und Konfirmationsbescheinigungen. Wie das in der katholischen Kirche aussieht weiß ich nicht, aber das wird sicher ähnlich sein.
        Sie kümmert sich außerdem darum, dass wir einen Termin zum Traugespräch machen, das aber erst sechs Monate vor der Hochzeit.

        Heiratet ihr katholisch oder evangelisch?

        Alles weitere kann man dann mit dem Pfarrer/Pastor absprechen, der wird sicher mit euch den Gottesdienst vorbereiten und besprechen.

        • Hallo,

          wir heiraten katholisch.

          Ich habe gehört, dass man noch so ein Eheseminar machen muss.
          Stimmt das??

          lg

          • Ja das habe ich auch mal gehört bei der katholischen Kirche, da kenne ich mich allerdings nicht aus.

            Aber nehmt doch einfach mal Kontakt zum Pastor auf, der wird euch das sicherlich alles erklären.
            Ihr braucht dann auf jeden Fall Trauzeugen, die sind ja nur in der katholischen Kirche Pflicht.

      also zuallererst musst du mal mit dem pastor/pfarrer reden. Termin ausmachen, uhrzeit udgl. dann macht er die ehe aufnahme.

      dazu braucht ihr einige unterlagen (taufbescheinigung etc,) aber das sagt er euch genau, was ihr da braucht.

      eheseminar muss nicht sein das ihr machen müsst. kommt drauf an (bei uns in österreich, ist es nur in einigen bundesländern pflicht). erfährst du aber auch beim pfarrer oder pfarramt.

      und alles andre kannst auch mit ihm berede (blumenkinder erlaubt, ablauf,...)

      glg dany

      Hallo,

      nachdem wir das Gespräch mit der Pfarrerin hatten, haben wir den Gospelchor organisiert (ist überhaupt nicht zu vergleichen mit der normalen Orgelmusik und kann ich nur empfehlen).

      Ansonsten hat das dekorieren der Kirche eine Freundin gemacht. Nur 2 Blumengestecke am Altar wollten wir nicht. Außerdem ist es meistens so, dass die Dinger dann in der Kirche bleiben und dafür seh ich nicht ein mehr als 200€ zu zahlen.

      Nach dem die Trauung dann vorbei war, hat unsere Freundin die Kirche wieder abgeschmückt (waren einige Sachen aus ihrem Bestandt und ein paar Teile haben wir noch dazu gekauft.

      Und ansonsten haben wir nur ein Kirchenheftchen gemacht.

      Lg Sunny

Top Diskussionen anzeigen