Würde mich mal interessieren ...

    • (1) 29.09.11 - 14:31

      Liebe Leser,

      mich würde mal interessieren, warum in diesem Thread so dermaßen mit zweierlei Maß gemessen wird:
      http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=14&tid=3320232

      Ca. 80 Prozent der Userinnen dort kritisieren das Outfit der Braut, mal mehr, mal weniger unverblümt ...

      ... ich mache einen Spruch und wehre mich außerdem gegen die Behauptung der TE, dass ich gesagt hätte, dass das Kleid ein Karnevalskostüm wäre (die Aussage kam völlig ohne Not, einfach so ... um aufzumischen?) Ich hatte mich sowieso schon in der vorangegangenen Diskussion über das Kleid gegenüber der TE zurückgehalten ...

      ... und was passiert ... es kommt ein Bus vorgefahren und mir wird die volle Breitseite verpasst, einschließlich solch doller Bezeichnungen, dass ich eine "arme Sau" wäre, dollste Diagnosen meiner Persönlichkeit und, und, und ...

      ... warum bekomme ich das so dermaßen ab und nicht auch die anderen, die sich kritisch geäußert haben?

      Wenn Ihr fair wärt, würdet Ihr Euch die Mühe machen, jeden einzelnen User, der kritisch oder in Euren Augen gemein und ohne Anstand war, zu rügen ... aber nein, Ihr schießt Euch auf mich ein.

      Was bedeute ich für Euch, dass einige sich zu einem Rudel zusammenschließen und sich in der Gruppe ganz stark fühlen ... einer fängt an und andere machen mit. Was ist das für eine merkwürdige Dynamik, die Euch da antreibt?

      Gerade Ihr ach so integeren User predigt Toleranz und Anstand ... wo bleibt Eure Toleranz und Euer Anstand, wenn Ihr mich mal wieder als das Böse stilisiert und Euch an mir abreagiert?

      Oder ist es doch nur der Wunsch nach 5 Minuten Ruhm, den man im Umfeld einer sehr präsenten Userin bekommt ... es wurde mir heute ein Aufmerksamkeitsdefizit vorgeworfen, weil ich hier so präsent bin. Aber ich bin es mit thematisch passendem Inhalt ... was für ein Defizit ist es, wenn man eine Diskussion nur dazu benutzt, um auf jemanden drauf zu hauen?

      Also los ... ich bin wirklich sehr an einer Erklärung interessiert, was da gerade in diesem Thread passiert ...

      ... und an der Motivation für Euer Tun!

      LG

      Diskussion stillgelegt


      • Hallo Hedda,

        nachdem ich mir die ganze Diskussion mal durchgelesen habe, wundert es mich doch sehr, dass Du überhaupt noch Lust dazu hast hier weiter zu posten.

        Ich denke es ist viel Neid, zuviel Östrogen und noch mehr wichtig tun dabei.

        Anstatt sich zu freuen, dass jemand hier echte Hilfestellung leistet, wird wieder nur gemeckert.

        Typisch deutsch halt...

        Ich lese jedenfalls gerne weiter Deine, meiner Meinung nach, hilfreichen Tipps.

        Und was ich nicht lesen möchte, überlese ich halt.


        Gruß

        Jana

        Diskussion stillgelegt

      Mich würde viel mehr interessieren warum man sich in einem Hochzeitsforum tummelt, wenn
      man an Mode , insbesondere Brautkleidern nicht interessiert ist.Es doch sowieso nur für einen Tag ist und man nicht einsieht.....#bla #bla#bla
      Merkwürdigerweise scheinen aber gewisse Userinnen jedes Post einschließlich der Links mit Argusaugen zu beobachten-um irgendwann mal draufhauen zu können. Wohl aus einem bestimmten Ärger heraus, der für mich in Minderwertigkeitsgefühlen seinen Ursprung findet.

      Hedda mach weiter....
      ich freue mich über die Links, setze oft Lesezeichen für Freunde und Verwandte und werde auch die nächsten Jahre Brautkleid- Kollektionen bewundern.

      #herzlich

      Asbo

      Diskussion stillgelegt

      Hi Hedda,

      eigentlich beteilige ich mich nicht an solchen Diskussionen. Aber nachdem ich ja doch schon ein bissl länger hier bin und in dieser Zeit viiiiiiiiele, viele Beiträge gelesen habe, Dich auch noch unter Deinem alten Nick kenne und mir auch schon öfter Dein ein oder anderer Beitrag sauer aufgestoßen ist, mach ich heut mal eine Ausnahme ;-)

      Ich denke das Problem ist Deine Art und Weise wie Du Deine Beiträge schreibst.
      Gerade in den letzten Wochen strotzen sie vor Arroganz, man könnte meinen Du hättest durch die positiven Rückmeldungen einen Höhenflug bekommen, die negativen aber einfach ignoriert.

      Und wenn man einige Zeit Deine Beiträge verfolgt und sich dabei aufgrund Deiner Haltung anderen ggü. vermutlich beim Ein oder Anderen Frust/Unmut/was auch immer aufgestaut hat, ist es am Ende nicht mehr ausschlaggebend wer noch was auf einen Beitrag geantwortet hat oder wer Deine Meinung auch noch vertritt - der Ton macht die Musik - und am Ende geht es um die eine Person die vermehrt negativ auffiel und wird eine Grundsatzdiskussion.

      Jeder Mensch hat einen eigenen Geschmack, es gibt keinen allübergreifenden Geschmack und auch keine allgemein gültigen Regeln für "was tägt man und was trägt man nicht" und dementsprechend solltest Du vllt. einfach mal wieder auf eine beratende und nicht auf eine belehrende Art zurück greifen.

      Mir kommt da immer wieder mal in den Sinn, dass Du öfter behauptest "man trägt" keine weißen Schuhe... gehen gar nciht, etc. und trotzdem findet man weiße Schuhe in jeder Kollektion namhafter Schuhdesigner und auch in den meisten Modezeitschriften... #gruebel dies nur jetzt mal als Beispiel.

      Ich lese Deine Beiträge gerne weil ich mir immer mal wieder den ein oder anderen Tipp oder das ein oder andere Kleidungsstück welches zu mir passt rausziehe. Ich würde sie aber noch viel lieber sehen wenn Du einfach nur nett gemeinte Ratschläge geben würdest ohne dabei über andere zu urteilen oder noch schlimmer andere dabei zu verurteilen ;-)

      Vllt. hilft Dir mein Beitrag ja bei der Beantwortung Deiner Frage.

      LG
      K.

      Diskussion stillgelegt
      • #pro

        Es geht ja nur um das WIE

        Diskussion stillgelegt

        Super geschrieben, ich habe Heddas Tipps immer sehr gerne gelesen, aber in letzter Zeit geht es nicht mehr!

        Diskussion stillgelegt

        #pro Gerade in den letzten Wochen strotzen sie vor Arroganz, man könnte meinen Du hättest durch die positiven Rückmeldungen einen Höhenflug bekommen, die negativen aber einfach ignoriert.


        #pro dementsprechend solltest Du vllt. einfach mal wieder auf eine beratende und nicht auf eine belehrende Art zurück greifen.

        Diskussion stillgelegt
    (10) 29.09.11 - 15:52

    Hallo Hedda,

    den Thread habe ich gelesen und ich muss sagen, ich bin etwas zwiegespalten.

    Du möchtest eine ehrliche Meinung und nun versuche ich auf die Schnelle - bin ein bißchen in Eile - etwas dazu zu schreiben.

    Seine Meinung ehrlich zu äußern, ist das eine...viele verlangen dann aber auch gerade im Hochzeitsforum etwas mehr Sensibilität, damit meine ich, die TE hat ihre Freude und ihr Glück über ihre Hochzeit bekundet und ich finde es etwas schade, ihr jetzt zu sagen, wie schrecklich und schlecht sie aussieht...man kann es nun nicht mehr ändern und die Meinungen über ihr Kleid, wurden ja schon in einem anderen Forumsbeitrag ausdiskutiert.

    Dass du jetzt so angegriffen wirst, kann ich mir nur so erklären, dass Du manchen Usern eventuell etwas zu provokativ und direkt bist. Deine Eloquenz in allen Ehren, vielen missfällt aber auch die bei Dir sehr nach außen getragene Arroganz. Und in manchen Beiträgen denke ich mir auch, auweia...
    Viele wollen Dir so vielleicht auch - und jetzt übernehme ich aus Deinem Wortschatz - einfach endlich mal ans Bein pinkeln und so ihren Unwillen und ihre Meinung loswerden...und da kommt so ein voll besetzter Bus gerade richtig. ;-)

    Da Du Deine Meinung immer sehr offensiv vertrittst und manchmal kein Platz für andere Meinungen offenlässt - so empfinde ich oftmals - unterstützt Du die, die gerade jetzt auf Dir "herumhacken"...

    Ich für meinen Teil finde Deine Modetips hier im Forum sehr angenehm und nützlich. Dass Du Boden oft verlinkst, finde ich nicht so schlimm, die haben wirklich sehr schöne Sachen.

    Bitte mach weiter und lass Dich durch so unqualifizierte Beiträge, wie von der einen Userin nicht beleidigen, aber denk halt auch mal über die kritischen Punkte nach...

    Ich hätte noch mehr zu schreiben, aber leider muss ich los, meine Kinder aus dem Kindergarten abholen.

    Alles Gute!

    LGTrixi

    Diskussion stillgelegt

    Ich schätze einerseits möchten sich einige nicht eingestehen wie grauenhaft sie in ihrem Kleid aussehen-sorry ist aber so-andererseits wollen die Leute einer für sie armen Userin beistehen und weiters der Neid nicht deinen Stil zu besitzen und nicht zu den-wen es um Kleidung geht-gefragten Usern zu gehören.
    Wenn ICH wissen möchte ob mir etwas steht würde ich auch eher dich fragen weil ich weiß dass du weißt wie man sich richtig anzieht und Schwachstellen kaschiert und Vorzüge rausarbeitet.
    Für manche ist das absout nicht zu ertragen dass man deren Geschmack nicht so gerne annimmt wie den deinen und da du nun einmal sehr präsent im Forum bist ist es ein leichtes auf dich loszugehen: Frei nach dem Motto dir irgendwie eins reinzuwürgen.
    Ich persönlich mag deine Art und deinen Geschmack und das sag ich nicht weil ich dir in den Hintern kriechen möchte sondern weil es so ist.

    Diskussion stillgelegt
(13) 29.09.11 - 16:09

Hallo,
das Problem ist, glaube ich, einmal deine Art. Damit kann nicht jeder und das weißt du. Das Ganze passiert ja oft bewusst, leicht überheblich und provokant.
Oft sehr nett und wertungsfrei (wie im Körperforum das Posting der sehr übergewichtigen TE die du völlig wertungsfrei beraten hast was kaum jemand hinbekam..).
Zweitens ....ist schwer zu erklären. Du gehörst einem Typ Mensch an der einen bestimmten Kleidungsstil hat. Du und mein Mann, ihr könntet Geschwister sein.
Mal Mut zu ausgefallenen Sachen, ja. Aber es gibt bestimmte Dinge, die trägt man einfach nicht.
Ich kenne das von meinem Mann, und auch der eckt manchmal damit an weil man dann sagt:"Bieder, spiessig, langweilig...."
Er nennt es Stil, klassisch, angenehm auffallen aber niemals drüber.
Schwer zu erklären.
Viele hier sind sehr jung, da prallen auch Geschmäcker aufeinander und viele haben eben das Auge nicht für Dinge "die man einfach nicht trägt".
Viele hier finden den Polo Pulli über der Bluse total spiessig, ein bestimmter Typ Mensch nennt es klassisch.

Im wahren Leben wärst du wohl jemand, würde man sich bei mir über dich beschweren, dann würde ich sagen:"Man muß sie kennen".

Eine bestimmte Art bietet auch immer eine große Angriffsfläche. Ich wundere mich nur das dich das so angeht das du ein solches Posting verfasst.
Beweist einmal das du auch nur ein Mensch bist (für alle die dich für ein grünhäutiges Monster halten) und ansonsten:
Weitermachen!
Ich mag die Links sehr (die Schmink-Links mit der Anleitung waren der Klopper!), auch zu den Klamotten. Ich mag den Stil auch und finde auch das man bestimmte Sachen nicht trägt.
Aber letztenendes: Du wusstest doch vorher das besagte Posterin beratungsresistent ist. Das sagte das Kleid und die Begeisterung darüber. So was merkt man sofort, braucht jemand wirklich Rat und Hilfe oder ist eh Hopfen und Malz verloren.
Vergiß es einfach, ich warte halt noch auf die Beratung der Herren der Schöpfung, da brauchen einige Entwicklungshilfe.

Nette Grüße
22

Diskussion stillgelegt
  • (14) 29.09.11 - 16:43

    Sehe ich auch so!

    In manchen Dingen bist du vielen wahrscheinlich einfach zu klassisch (trifft auf mich auch oft zu!)

    Bestes Beispiel: Man trägt kein Schwarz auf Hochzeiten..
    .. habe ich auf den letzten Hochzeiten wo ich war (moderne Hochzeiten) oftmal anders gesehen... und ich musste sagen: WoW.. allesamt schick und modern! und scheinbar haben diejenigen Gäste, die Schwarz trugen (und es waren nicht wenige), auch so gesehen!
    Zeiten ändern sich einfach.. und somit auch der Stil und der Geschmack..

    Das muss man akzeptieren.. ob man will oder nicht!

    Diskussion stillgelegt
    • (15) 29.09.11 - 17:30

      Du mißverstehst mich.

      Bei gewissen Dingen ändert sich der Stil nicht.
      Ob das nun Schwarz auf Hochzeiten ist, weiße Schuhe, schwarzer Gürtel zu braunen Schuhen....was auch immer.

      Es gibt Dinge, die ändern sich NICHT. Man trägt manche Sachen einfach nicht.
      Woher das kommt, warum, keine Ahnung aber das ist so.

      Mein Mann würde niemals das Haus verlassen wenn der Gürtel nicht zu den Schuhen passt. Oder mit mir aus dem Haus gehen wenn ich weiße Schuhe tragen würde (Chucks mal ausgenommen).
      Er trägt keine andere Sonnenbrille als die Form der alten Ray Ban, alles andere geht gar nicht. Und er hat selbstredend auf keiner Hochzeit Schwarz getragen, schon gar nicht auf seiner eigenen.

      Diskussion stillgelegt
      • (16) 30.09.11 - 07:21

        ich rede auch eher von den damen der schöpfung.. die heutzutage DEFINITIV in Schwarz auf eine Hochzeit gehen können..
        .. und ich spreche hier nicht von der eigenen!

        Schon 1000 mal so gesehen und damit auch sicher kein No Go mehr..

        Und das mit der Sonnenbrille versteh ich nicht so ganz.. gibt doch 1000 Modelle die schick sind.. außer die ray ban? #kratz
        aber das ist wahrscheinlich wieder geschmackssache!

        Diskussion stillgelegt
        (17) 30.09.11 - 13:52

        Du hast noch wieße Schuhe angehabt ? Keine weißen Sandalen o.ä. ??

        Diskussion stillgelegt
(18) 29.09.11 - 21:07

schminklinks????????????????????? die hab ich überlesen #heul


kann mir jemand nen link dorthin schicken? DANKEEEEEEEEEEEEEE #oleEEE

Diskussion stillgelegt
(19) 29.09.11 - 16:44

Hallo Hedda,

ich habe mich gerade durchgewühlt und bin auch erstaunt über die Masse der Kritik. Warum Du so angegriffen wirst?

Ich denke, es liegt vor allem an Deiner Art, die oftmals ziemlich überheblich rüberkommt. Auch in diesem Thread: Alles gut geschrieben, aber dann kommt dieser Satz "Oder ist es doch nur der Wunsch nach 5 Minuten Ruhm, den man im Umfeld einer sehr präsenten Userin bekommt ..."

Tatsächlich kann man manchmal das Gefühl bekommen, dass Du Dich als den Mittelpunkt des Forums ansiehst. Und Dein Ton ist nicht immer freundlich, sondern oft belehrend und manchmal auch verletzend.

Ich hoffe trotzdem, dass Du weitermachst und Dich von der Horde nun nicht verdrängen lässt, denn Deine Tipps sind wirklich klasse. Zur geäußerten Kritik hinsichtlich Boden: Ich kannte Boden vorher nicht, und sobald ich wieder ein neues Kleid brauche, werde ich definitiv dort bestellen, ich finde die Kleider wirklich klasse! Also #danke für den Tipp, auch wenn er nicht direkt an mich gerichtet war...

Vielleicht überdenkst Du einfach ab und zu, wo es sich wirklich lohnt, etwas zu kommentieren. Bei dem von Dir verlinkten Thread z.B. ist es natürlich wirklich schwer, auch nur einen einzigen positiven Kommentar zu schreiben. Aber es gibt ja auch die Möglichkeit, einfach mal gar nichts zu schreiben, oder?

Also, ich finde, wie gesagt, die Tipps zu 99 % super, Deine Art aber manchmal schon etwas befremdlich.

LG Ally#klee

Diskussion stillgelegt

Geschmack hat nun mal nicht jeder - aber jeder eben auch einen anderen.

Mein Problem mit Deinen Postings ist gelegentlich die Absolutheit, mit der Du für einen bestimmten Stil eintrittst.

Ich lese bei Dir leider viel zu oft das Unwort "trutschig". Klar ist manches Outfit altmodisch sogar altbacken, aber es gibt Frauen, die genau darin nett aussehen, weil sie sich darin wohlfühlen.
Wohingen mache in einem supertollen Bodenkleid schlecht aussieht, weil sie sich unwohl fühlt.

Für mich - mein "Nicht"geschmack eben - sind viele Bodenkleider vom Schnitt her gruselig - eben Kopien der 70er, wo ich genau diese Kleider schon furchtbar fand.

Aber so ist jeder anders.

Ich finde es gut das Du Tipps gibst - oft sind schöne oder ausgefallene Sachen dabei. Aber nicht alles, was Du für schick und wertig empfindest, gefällst anderen auch. Und ein hochwertiges Kleid paßt auch nicht in jeden Rahmen. Kleidung muß auch zum Gesamtbild passen, zum Typ, zum Anlass und zum Umfeld.

Wenn denn dann jemand sich für Deine Tipps bedankt und sagt "ist aber nicht so meins", bist Du leider sehr schnell beleidigt. Das stört einfach.

Nimm es einfach hin, wenn jemand wie ein explodiertes Sahnetörtchen aussehen möchte :)

Ich kenne Deine Meinung zu Chinakleidern. Aber gönn doch den Userinen mit dem ganz kleinen Geldbeutel, auch das Gefühl mal was besonderes zu sein. Da sind viele, die mit dem Designerkleid nicht glücklich werden, da das Einschnitte im täglichen Leben auf lange Zeit bedeutet.

Diskussion stillgelegt
  • Also ich lese Deine Beiträge immer sehr gerne;-)

    Schaue mir auch fast jeden Link von Dir an.
    Und konnte einiges von Dir lernen.
    Mit Dir würde ich gerne einmal shoppen gehen:-D

    #danke

    Diskussion stillgelegt

Hallo Hedda,

es zeigt sich wieder: du kannst eben nicht mit Kritik umgehen, sonst hätte es dieses Post nicht geben müssen.

Für mich war ausschlaggebend der Hinweis mit dem Brautstrauß der TE:

>Da hättest Du mal lieber mehr in das Kleid investieren sollen ..<

Sehr Feinfühlig........ und dann noch dann die Antwort mit den Könglichen Hochzeiten....... passte auch nicht...

Du kommst sehr oft sehr überheblich rüber, ob du nun in Modedingen berätst oder ob du Stoffe "vom Ansehen" her genau beurteilen kannst.

Wenn du der höheren Gesellschaft angehören möchtest (so kommen teilweise deine Antworten auch rüber) dann solltest du wirklich etwas mehr Taktgefühl in deine Antworten legen.

Ach ja, und Schönheit liegt im Auge des Betrachters.....

LG



Diskussion stillgelegt
  • (23) 29.09.11 - 20:03

    Ja, mir gefällt auch nicht die Wortwahl, das fehlende Feingefühl und diese Arroganz mit der alles runterputzt wird, was nicht dem eigenen Geschmack entspricht.

    Diskussion stillgelegt
    (24) 29.09.11 - 20:04

    Und dass es diesen Thread nun gibt, sagt alles.

    Diskussion stillgelegt
    (25) 30.09.11 - 08:48

    Meinst du echt, dass das Öffnen eines neuen Threads (der ja durchaus auch dazu da ist, mit ausgesprochener Kritik umzugehen, zu hinterfragen und zu reflektieren) lediglich ausdrückt das Hedda kritikunfähig ist?

    Der Sinn, die Erklärung dahinter würde mich sehr interessieren.

    Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen