brautstrauss pflicht?? / friseurtermin unmöglich???

    • (1) 12.11.11 - 09:39

      hallo zusammen!! wir heiraten mitte jänner nur standesamtlich und im kleinsten familienkreis mit trauzeugen (gesamt 18 personen). ich werde ein schlichtes langes weisses umstandsbrautkleid tragen. nun eine frage:
      ist ein brautstrauss wirklich pflicht? wo krieg ich den her am tag der hochzeit?? die hochzeit ist schon um 10:00 und ich hab nicht wirklich zeit für sowas (haben noch 2 andere kids). habe mir schon überlegt, die trauzeugin damit zu beauftragen.. was hält ihr davon??

      zum thema frisur - ein friseurtermin wird sich wohl auch nicht ausgehen... ist das ein problem?? hat sich schon mal jemand selbst die haare gemacht??

      bitte um hilfe #schwitz

      #danke

      • nein, ich bin gestern auch ohen brautstrauß gegangen. allerdings hat eine super freundin mir einen mitgebracht. ( sie hat uns überrascht, hatten eigentlich allesn abgesagt, weil es nur ärger gab)

        und beim friör war ich auch nicht :-P

        lg

        Hi cathi,

        Friseure kümmern sich auch um Bräute die schon um zehn heiraten ;-) gar kein Problem. Manche kommen sogar direkt zur Braut nach hause, wenn es anders nicht geht (ich musste bis 9 fertig sein, weil wir dann schon zum Fotograf mussten, da muss mann dann eben schon um raus ;-) ). Ich persönlich würde an einem solch besonderen Tag (egal wie klein man feiert) immer einen Friseur nutzen, schon allein weil ich vermutlich in Tränen ausbrechen würde, wenn mein Haar mal wieder nicht so will wie es soll ...

        Ein Brautstrauß ist nicht pflicht, aber ich finde Blumen immer schön. Meinen hat der Bräutigam abgeholt, ich denke aber rautmutter oder Trauzeugnin können das genau so gut machen um dich zu entlasten ;-). Wenn du keinen Strauß magst, gibt es auch schöne Blumenmuffs oder Blumenschalen die man in der Hand trägt oder ein Armreifstrauß oder so wie ich einen Blumenring (hatte ich wie eine Handtasche getragen).

        LG C

        (4) 12.11.11 - 10:32

        Ich pers. finde, das der Brautstrauß das Outfit erst komplett macht. Frage doch dein Trauzeugin oder eine Freundin, Anehörige...da ist doch sicher jmd dabei der euch entlasten wird.
        Vorbestellen..aberholen...fertig! Braucht ihr doch erst am Standesamt!

        Brautfrisur:
        Ich denke es kommt darauf an was du haben möchtest....aber vom Friseur sieht es eindeutig proffesioneller aus

      • Hallo,

        Brautstrauß ist bestimmt keine Pflicht, aber eben "brautiger". Bestell doch einfach einen, den du am Tag davor abholen kannst, das sollte doch bis zum nächsten Tag noch halten - kannst dich ja beraten lassen, was da "widerstandsfähiger" ist.

        Frisur... naja, ich bin ja schon froh, wenn ich es schaffe meine Haare für den Alltag ordentlich zu stylen. Ich würde auch um 6h morgens beim Frisör sitzen, komme was wolle, um an diesem Tag mal ne andere Frisur zu haben ;-). Wenn das gar nicht drin ist, würde ich am Nachmittag davor gehen, mir nochmal einen ordentlichen Schnitt verpassen lassen und da schon ein Styling. Hatte z.B. bei einem Event auch am Tag davor einen Termin, hab mir da so nette große Locken mit dem Glätteisen verpassen lassen, dann eine sehr bewegungsarme Bauchschlaf-Nacht gehabt und am nächsten Tag ordentlich mit Spray wieder aufgeschüttelt und noch mit einer edlen Spange die Strähnen aus dem Gesicht weggebändigt. Ging auch.

        Hast du denn nicht ne Freundin, die wenigstens Hobby-mäßig Haare machen kann? Die kann doch bestimmt auch morgens vorbei kommen...

        VG,

        kitty

        (6) 12.11.11 - 16:59

        Hi,
        Ich sehe das Problem nicht. Dein Mann, Trauzeuge, Eltern....können den vorbestellten Strauß doch abholen....oder nachfragen ob sie diesen zum Standesamt liefern.

        Frisur....vorher mit dem Frisöre absprechen ob er auch nach Hause kommt oder Kinder wegorganisieren. Dürfte doch an solch einem Tag kein Problem sein, oder das sie die Nacht vorher bei den Großeltern übernachten

        Lg
        Lsa

      • Obwohl ich mein Haar an der Hochzeit offen getragen habe, hätte ich da nie selber Hand angelegt - vieeeel zu aufgeregt.
        Such Dir im Vorfeld einen Friseur, der zu Euch nach Hause kommt.
        Unbedingt vorher mal probefrisieren!!!

        Brautstrauß ist kein MUSS, sieht aber immer schön aus.
        Den kann der Bräutigam abholen oder eine gute Freundin, oder, oder, oder

        Kleiner Tipp: nicht sagen, dass es ein Brautstrauß sein soll - das Wort Braut kostet im Strauß immer gleich extra!

        • Genau, bestell dir einen Biedermeierstrauß, die sind klein und handlich und schön gebunden. Kannst ja sagen, dass dir das optisch gut gefällt, wenn der unten schön straff gebunden ist, dann kann man ihn besser festhalten!

          LG Steffi

      Brautstrauss: traditionell hat die Braut damit nix zutun.

      Meinen hat mein Schatz ausgesucht und bestellt und abgeholt und bezahlt. (habe vorher im Internet Bilder gesucht, in welche Richtung es in etwa gehen soll.. #schein)
      Passne dazu gab es noch nen Anstecker für Bräutigam, (Schwieger-)Vater und männlichen Trauzeugen.
      Frisur:
      Ich habe auf vieles verzichten wollen, nicht aber auf den Frisör. Es ist ein einzigartiger Tag, man macht sich schön, zieht tolle Kleider an etc.
      Unsere Hochzeit war montags und meien Frisörin ist extra für mich gekommen...

      Muß natürlich beides nicht sein, sieht aber festlich und vor allem stimmig aus.

      Wo ich gespart habe: Make up und Maniküre. Habe es nach Anleitung aus den Internet selbst gemacht und MEHRMALS vorher probiert, damit am Tag selber nix schiefgeht.

      Wünsch Dir ne schöne Hochzeit!!!
      I.

      (10) 13.11.11 - 14:38

      Pflicht ist gar nix :-p
      Wir haben auch um 10 Uhr standesamtlich geheiratet, beim Friseur hatte ich Termin um 7 Uhr morgens, den Brautstrauß hat mein Mann zusammen mit unserer Tochter abgeholt, bevor er zum Standesamt gekommen ist. Dort haben wir uns dann getroffen

      LG #winke

Top Diskussionen anzeigen