Mein Kleid - ein DRAMA!!!

    • (1) 23.11.11 - 21:19

      Hallo Mädels,

      eigentlich hatte ich im August beim ersten Besuch im Brautmodengeschäft "mein" Kleid gefunden (VK). Heute hatte ich den Termin zum Abstecken.
      Kurz zum Hintergrund: Das Kleid hatte ich mit meiner TZ ausgesucht, die mir Anfang November ohne Grund und Vorwarnung kommentarlos per SMS die Trauzeugenschaft und mittlerweile auch die Freundschaft gekündigt. Sie ist danach einfach nicht mehr ans Telefon gegangen - eine Erklärung habe ich bis heute nicht. Das hat mir echt mitgenommen.
      Also war ich heute mit der Freundin vom Trauzeugen in dem Laden. Sie kannte mein Kleid nur vom Bild und fand es toll.
      Wir kommen in den Laden und sie sofort: Oh, schau mal - das ist toll. Ups sorry, sowas sagt man nicht...
      Ich habe dann noch gelacht und gesagt: Ich ziehe das auch mal an, dann siehst Du, dass es nicht mein Kleid ist.
      Ich habe es angezogen: Stille im Raum und dann sagte die Verkäuferin... WOW...
      Ich habe dann "mein" Kleid angezogen und mich vor den Spiegel gestellt. Ich habe mich nicht wohl gefühlt. Als meine Freundin dann meinte: Was fühlst Du? habe ich nur noch geweint. Es hat sich falsch angefühlt. Ich habe seit der letzten Anprobe abgenommen und es fehlte jede Rundung in dem Kleid.
      Ich habe geweint wie ein Schlosshund. Was soll ich jetzt tun? Wir haben ein Haus gekauft, eine kleines Baby und nur noch 5 Wochen bis zu Hochzeit - alle Accessoires auf das Kleid abgestimmt. Meine Welt ist untergegangen.
      Dann bin ich wie irre ALLE Kleider durchgegangen und habe eine erneute Anprobe gestartet.

      Zum Schluss blieben 2 Kleider. Ganz anders, als ich wollte, aber sie standen mir eben sehr gut.

      Das, was noch mehr mein Fall war, war leider nochmal 200 Euro teurer - also insgesamt 400 Euro mehr als das alte Kleid.
      DIe Chefin ist extra reingekommen und meinte: Ich gebe ihnen beide Kleider zum gleichen Preis, aber entscheiden sie bitte mit dem Herzen.
      Ich habe wieder geweint - unglaublich...
      Jetzt habe ich es gekauft.
      Hätte ich von vorn beginnen können, wäre ich noch woanders hingegangen, aber das ging ja nunmal nicht.
      Der HAMMER: Die beiden VK hätten eigentlich frei gehabt und haben sich 5 Stunden Zeit für mich genommen.
      Ich versuche mal, ein Bild hochzuladen..

      LG
      Eure fertige Alabama

      • Hallo das Kleid in der VK ist wirklich sehr schön, aber den Bereich wo es gebunden wird finde ich eh nicht so schön, sieht irgendwie gequetscht aus, so als wenn es nicht wie ein Neckholder gebunden werden sollte, sondern wie normale Träger. 5 Wochen sind doch nicht schlimm bis zur Hochzeit! Manche fangen da erst an das Kleid zu kaufen. Deine Frisur ist doch recht neutral und passt bestimmt auch zum neuen Kleid! Es ist einfach suuuuuper wichtig, dass DU dich wohlfühlst. Ich denke auch dass es nicht mehr dein Kleid ist weil diese unschöne Sache mit deiner Ex-Trauzeugin passiert ist. Jetzt denk positiv, du hast es zum Glück noch rechtzeig gemerkt!!

        LG

        Also ich finde dein "altes" Kleid nach wie vor toll #verliebt...
        Bin auf dein "neues" gespannt ;-)

      ich kann dich sooo verstehen....
      hatte ein ähnliches problem: war mit meinen besten beiden freundinen verabredet, wir wollten zu dritt auf die hochzeitsmesse. aber eine der freundinen (die trauzeugin) hat abgesagt, angeblich migräne. aber sie sagte schon paar tage vorher, dass sie nicht viel von der messe hält usw, kurz und knapp: sie hatte keine lust.
      auf der messe habe ich sofort als erstes mein traumkleid gesehen (von linea rafaelli), anprobiert und verliebt. dann aber trotzdem noch 5 weitere kleider anprobiert, verschiedene siluetten. meine freundin meine, mein traumkleid ist super schön, aber es drückt mich nach unten und da ich eh mit 159 cm sehr klein bin, wäre das unvorteilhaft.

      ende vom lied: ich habe ein kleid gekauft (für nicht wenig geld...), was auch super cool ist, sehr ausgefallen finde ich und was erwartet mich dann paar tage später? meine trauzeugin, die nicht dabei war, hat mir das kleid ziemlich mies gemacht....

      ich war dann so fertig mit der welt denn ich war total davon überzeug und nun eine meinung mehr und ich zweifle seitdem an meinem schönen kleid...
      man muss dazu sagen, es wird ja noch was kürzer gemacht und so aber trotzdem, es ist für mich nun auch jetzt die frage: hätt ich doch nicht lieber das allererste genommen was mir so gefallen hat?
      keine ahnung.... 10 frauen, 10 meinungen,...
      ich weiß auch garnicht, ob man so ein kleid "zurückgeben kann", wahrscheinlich kaum...
      sorry für den langen text, aber was ich damit sagen wollte: ich denke, es wird immer einen geben, der was auszusetzen hat und auch immer wieder frauen, die sich dann verrückt machen lassen...

      ich hab noch bis mai zeit mich weiterhin bekloppt zu machen...#schwitz

      • Ich sehe, Du weißt, wie es mir geht ;-)
        Ich wollte unbedingt ein schlichtes Kleid, weil ich dachte, ich bin zu alt für Tüll und ich bin schon Mutter. Der Priester sagte mir: nicht so "brautig"
        Und schon habe ich mich eingeschränkt.
        Beim ersten Kleid war ich zufrieden, beim jetzigen habe ich gestrahlt.
        Sicher hätte ich gern ein Pronovias Kleid gehabt, aber das ging nunmal nicht mehr.
        Ich wollte nie ein schulterfreies Kleid, weil ich meine knochigen Schultern so schlimm finde... was soll ich sagen? Es kommt anders, als man denkt.
        Ich glaube, dass was uns am schönsten macht, ist das Strahlen an dem Tag! Und das können wir nur, wenn wir uns wohl fühlen!!!
        Ich hoffe genau wie Du, dass ich mich wohl fühlen werde.
        Zieh Dein Kleid an und fühl in Dich hinein. Und wenn es sich nicht gut anfühlt, probier ein anderes. Wenn es sich gut anfühlt, bleib dabei!!!

        GLG

        ...übrigens bin ich auch nur 160 cm :-)

    Das Kleid in der VK ist doch das alte oder?

    Dein Brautfrisur ist übrigens ein Traum #verliebt

Wenn ich dir meine ehrliche Meinung sagen darf? Das neue Kleid ist superschön und es steht dir viel besser als das alte!!

Ausserdem kannst du dann auch die Erinnerung an den Kauf des alten Kleides mit deiner Ex-Trauzeugin hinter dir lassen!

Es ist wie immer Geschmackssache, aber hätte ich wählen müssen, ich hätte das neue Kleid genommen! :-)

lg s

Hallo,

jetzt möchte ich auch noch meinen "Senf" dazu geben. Als du dein erstes Brautkleid reingestellt hast, fand ich es vorne im Bereich der Arme/ Ausschnitt nicht sehr vorteilhaft. Sieht irgendwie unbequem aus. Dennoch ein schönes Kleid. Was mir aber sehr ausgefallen ist, ich aber damals nicht schreiben wollte. Du wirkst mir irgendwie in dem Kleid unglücklich. Nicht wie eine Braut, die eben ihr Traumkleid gefunden hat.

Ganz im Gegenteil in deinem neuen Brautkleid. Du strahlst! Sch... auf das Geld! Das Kleid steht dir super! In diesem Kleid siehst du glücklich aus!!! Lieber jetzt, als einen Tag vor der Hochzeit. Ich persönlich muss auch sagen, dass ich das 2. Brautkleid auch vorziehen würde.

Wünsch dir eine schöne Hochzeit...

... und Kopf hoch!

LG Lilie

Top Diskussionen anzeigen