Hochzeitsgeschenk für Tochter

    • (1) 17.01.12 - 22:06

      Hallo, also meine Tochter heiratet im August. Sie wohnt mit ihrem Freund schon seit 5 Jahren zusammen. Sie ist 27 Jahre alt. Sie haben im Prinzip alles was sie brauchen. Ich habe gar keinen Plan was man heutzutage so schenkt, es soll ja auch immer an den Tag erinnern. Sie werden im Ausland heiraten und wenn sie vom Urlaub wiederkommen eine kleine Feier machen. Sie wohnt in München und ich als Mutter hier allein in den neuen Bundesländern (nur mal so bemerkt). Ich war schon ewig nicht mehr auf einer Hochzeit und mit meiner früher hier als ich 2 Bettlaken bekam und einen Blumenstrauß von den Eltern kann mans ja nun nicht mehr vergleichen. War nunmal so hier vor 30 Jahren. Vielleicht hat jemand einen Tip für mich? Immer her damit. Danke

      • Hey,
        habe durch die Vorbereitungen meiner eigenen Hochzeit viele schöne Geschenkideen im Internet entdeckt. Z.B. bei weddix.de gibt es Bademäntel mit "Just Married" u.s.w.
        Oder vielleicht bezahlst du ihr den Transfer von der Traustätte zur Feierlocation (falls es benötigt wird), oder einen Fotografen.
        Ein Fotoalbum oder Collage von der Geburt bis jetzt mit persönlichen Kommentaren stelle ich mir auch sehr schön vor.

        Viel Erfolg!

        (3) 18.01.12 - 00:49

        Mhm schwierig. Was magst/kannst du denn ausgeben?

        Ich kenne in meinem Verandten/Freundeskreis die unterschiedlichsten Varianten. Beispiele:

        - Geld (i.d.R. weil das Brautpaar das so wollte um größere Dinge anschaffen zu können, nicht sehr romatisch aber hilfreich)
        - Einen Teil oder sogar die ganze Feier
        - eine Reise (Flitterwochen)
        - gutes Geschirr-Service (V&B, Rosenthal o.ä.)
        - eine Holzbank (für Garten/Terasse) die aus zwei unterschiedlichen Holzarten gemacht wurde (so als Symbol - zwei unterschiedliche Dinge finden zueinander, außerdem kann es lange gemeinsam genutzt werden)
        - Feuerwerk am Abend der Feier
        - Kutschfahrt von der Kirche zur Location und anschließend um die Gäste mittags herum zu fahren
        - eine Nacht im Luxushotel mit Wirlpool im Zimmer

        Ein speziell gestaltet Fotoalbum oder eine individuell angefertigte Patchworkdecke (mit Fotos und alten Stoffen von wichtigen Kleidungsstücken o.ä. siehe auch hier Hochzeitsquilt http://www.littlepatches.de/hochzeit.htm) oder ähnliches fände ich auch toll.

        Guten Morgen,

        also ich bin 28, wohne auch seit 5 Jahren mit meinem Liebsten zusammen und mein Haushalt ist eigentlich komplett. Meine Eltern (geschieden) wollten mir auch jeder etwas "Nachhaltiges" schenken. Etwas, von dem ich dann sagen kann "Das habe ich von Mama/Papa zur Hochzeit bekommen."

        Aber eben keine Wischtücher. ;-)

        Von meiner Mama haben wir uns nun ein Tee-Service gewünscht. Komplett mit Stövchen und allem, was dazugehört. Ich wollte schon immer eins haben, weil wir gern Tee trinken. Aber das ist eben nichts, wofür man Geld ausgibt, wenn es etwas knapp ist.

        Von meinem Papa bekommen wir einen großen Kunstdruck mit Rahmen für die leere Wand im Schlafzimmer.

        Kosten sind jeweils so um die 70 EUR, aber es sind eben Sachen, die ich auch in 20 Jahren noch habe.

        Ach ja, die Schwiegereltern schenken uns einen Besteckkasten. Eher die klassische Variante. (ich habe übrigens schon zwei Besteckkästen...)

        Sprich doch einfach mal mit Deiner Tochter und frag sie, ob es etwas gibt, das sie schon immer wollte, aber sich einfach nie geleistet hat. Da findet sich sicher etwas!

        Liebe Grüße,
        BumbleBees (auch aus den neuen Bundesländern ;-))

        PS: Sehe ich das in Deiner VK richtig, daß Du mit einer Frau zusammen bist? Ist meine Mama nämlich auch!

      • Ich kenne es auch, dass die Eltern/Schwiegis einen Teil der Feier sponsorn, also: Location, alle Getränke etc, je nach Geldbeutel.
        Und alles was persönlich ist. Fotoalbum, Karte mit sehr persönlichen Worte etc. Bei meinem Bruder auf der Hochzeit haben der andere Trauzeuge und ich dem Brautpaar jeweils einen teuren Marken-Kugelschreiber geschenkt. Hat je so 60Eur gekostet.

        Diesen haben wir jeweils mit dem neuen Namen gravieren lassen und das erste, was sie damit geschrieben haben war die Unterschrift auf ihrer Heiratsurkunde. #verliebt
        Sie haben den Kuli immer noch und sind ganz stolz auf dieses symbolische Geschenk.
        Gruß, I.

        Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

      • Tipp und romantisch, ein Hochzeitbaum als Hochzeitsgeschenk! Der Hochzeitsbaum ist ein nachhaltiges Geschenk, das Sie für immer an diesen unvergesslichen Tag erinnern wird. Ist das nicht original?

Top Diskussionen anzeigen