Trauzeugin braucht Hilfe, bitte!

    • (1) 23.01.12 - 21:01

      Hallo,

      ich bin zum ersten mal Trauzeugin, ich möchte mit dem Trauzeugen des Bräutigams eine Hochzeitszeitung gestalten, was kann man da alles reinpacken, habt ihr Ideen für mich???
      Ich mach das zum ersten mal und ich weiß nicht so recht was da unbedingt rein sollte in so eine Zeitung, habt ihr Ideen für mich, habt ihr euch schonmal eine Hochzeitszeitung angeschaut oder besitzt ihr vielleicht eine???Wie gestaltet man sowas???
      Also wir wollen unbedingt eine Geschichte übers zusammen kommen des Brautpaares reinschreiben, dann dachten wir, das die Eltern und Geschwister einen Text verfassen was sie so alles in der Kindheit mit der Braut/ dem Bträutigam erlebt haben(also natürlich Highlights imd Leben und was lustiges).
      Ja und weiter???Da gehen einem schon die Ideen aus #schmoll
      Könnt ihr mir vielleicht helfen???

      Und wie kann man so einen Hochzeitstag gestalten, bringt man die Hochzeitszeitung in den Abend mit ein oder???
      Was gibt es für tolle Unterhaltungsmöglichkeiten für eine Hochzeit???Muss ich als Trauzeugin eigentlich eine Rede halten#zitter???

      Wer kann mir helfen???Bitte um Antwort!

      Lg Chrissi#winke

      • Hallöchen!

        Wow, du machst dir ja total Gedanken über die Organisation. Find ich toll und das zukünftige Brautpaar weiß das hoffentlich auch zu schätzen. ;-)

        So, jetzt mal zu deinen Fragen:
        Habe hier 5 Hochzeitszeitungen oder so rum liegen. Jede ist einzigartig und auf ihre Weise schön.
        Die Ideen, die du und der Trauzeuge schon habt, solltet ihr, wie ich finde, auch umsetzen.
        Es gibt den Gästen dann eine gute Möglichkeit auf lustige oder z.B. charmante Weise das Brautpaar noch näher kennenzulernen. Das ist z.B. sehr schön, wenn der eine oder andere Gast eher "nur" mit der Braut oder eben dem Bräutigam befreundet oder bekannt ist.
        Ansonsten kann man auch kleine Kreuzworträtsel gestalten, z.B. mit: "Welche Automarke fahren die Brautleute?" oder so.
        Schön finde ich es auch immer, wenn eine Art Kino-bzw. TV-Programm mit beigefügt ist, wie in so ner richtigen Zeitung. Da steht dann sowas drin wie: "Heute wird gezeigt" und dann schreibt man Filmtitel, die was mit dem Brautpaar zu tun haben und ordnet sie bestimmten Genres zu, also z.B. Romanze, Komödie oder so. Dazu noch ne kurze "Filmbeschreibung" und fertig.
        Bei unserer Hochzeitszeitung hat der Brunder meines Mannes ne kleine Mail an unsere Freunde und Familie geschickt und sie alle gebeten, Postkarten mit kurzen Grußworten zu schicken. Die hat er dann in die Zeitung einkopiert unter der Überschrift: "aus aller Welt". Das hat mir richtig gut gefallen.
        Ansonsten kommen halt Fotos und lustige kurze Storys aus der Kindheit der beiden auch immer gut.

        Man kann die Zeitung dann im Rahmen der Feier präsentieren, indem man z.B. die eine oder andere Geschichte daraus vorträgt. Das hab ich jetzt schon ein paar Mal gesehen und fand es immer sehr passend - und meistens auch lustig.
        (Bei uns war`s z.B. mein Schwager, der dann einen Datenvergleich zwischen dem Dorf, aus dem mein Mann kommt, und Berlin gezogen hat - also sowas wie die Einwohnerzahl, die bei knapp 40 zu 3,5 Mio liegt. Wir haben herzlich gelacht!!!)
        Ob von dir als TZ eine Rede erwartet wird, hängt sicherlich vom allgemeinen Umfeld ab.

        Bei uns haben die TZ nichts gesagt, sondern mein Mann hat ein paar Worte an die Gäste gerichtet, aber es gibt solche und solche Feiern.
        Am besten, du besprichst das mal mit dem Brautpaar. Vielleicht haben sie ja dazu auch schon eigene Vorstellungen.

        LG!

Top Diskussionen anzeigen